ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3339

von Georg Lotz

Rätsel

Jäger-Chor

Hurrah! Hurrah! Bergab, bergauf
Geht's über Stock und Stein,
Durch Flur und Dorf in vollem Lauf,
Ins Jagdrevier hinein.
Dor setzen mit Augen und Ohren wach,
Wir eifrig dem Schwarz- und dem Rotwilde nach.

Hurrah! Es lässt sich offen schau'n,
Halt Stand vor unserm Blick;
Und doch ist es zu fassen, traun!
Kein allzu leichtes Stück.
Habt Acht! wer's nicht fasst wird mit Streichen bedeckt,
Und fehlt er zu oft, ins Gefängnis gesteckt.

Hurrah! zu unsrer stillen Jagd,
Gehört kein Heldenmut;
Was wir an Wildbret eingebracht,
Verlor kein Tröpfchen Blut.
Doch wenn auch nimmer ein Schuss bei uns fiel,
So schossen wir dennoch der Böcke viel.

Hurrah! und ist's auf dem Gefield
Mit unserm Waidwerk aus;
So tragen auch's nicht erfasste Wild,
Wir froh mit uns nach Haus.
Und sind wir Jäger Euch noch nicht bekannt –
So wisst, nach dem Wildbret sind wir genannt.

Lösung anzeigen

Schürzenjäger

Anmerkungen

Die Jäger sind Burschen; das Wild sind Mädchen (»Schürzen«); Schwarzwild und Rotwild sind schwarz- und rothaarige Mädchen. Die »Streiche« ist der Spott der anderen; das »Gefängnis« ist die Ehe. Der geschossene Bock steht für den Misserfolg.

Verweise

Worträtsel, Lotz, Forum