ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3268

von Carl Arnold Kortum

Rätsel

Im finstern Ort, wohin kein andres Auge dringet,
Kommt doch mein Auge hin und bin doch blind,
Mein offner Schlund verschlingt oft Stahl und Eisen,
Doch meistens nur auf kurze Zeit. [1]
Ein schöner Vogel, den wir alle kennen,
Trägt stolz den Zierrat, den ich sehr bedarf. [2]
Ich, erst ein Bürge sau'r erworb'ner Schätze,
Bin oft im Alter frecher Kinder Spiel,
Und speie grausam dicken Dampf und Feuer. [3]
Viel Brüder hab' ich, selten gleicht mir einer.
Froh wärst du, Freund! wenn du mich jetzo hättest. [4]
Sieh' meine Zahl, sie macht zweihundert fünfe. [5]

Lösung anzeigen

Schlüssel

Anmerkungen

Die folgenden Anmerkungen stammen von Kortum selbst:

[1] Das Schlüsselauge oder Mundloch

[2] Der Kamm, den auch die Hähne haben

[3] Die Schlüsselbüchse

[4] Der Schlüssel zum Rätsel

[5] Im Worte SCHLVSSEL ist die römische Zahl CLLV verborgen.

Dazu noch eine Anmerkung von uns: Den Buchstaben U gibt es noch gar nicht so lange, erst im 18. Jahrhundert wurde zwischen U und V unterschieden. Inschrift am Tropaeum Alpium:

IMPERATOR|CAESAR|DIV|FILIO AVGVSTO
PONT MAXIMP XIIII TRIB POT XVII
SENATVS POPULVSQVEROMANVS

Verweise

Worträtsel, Kortum