ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3109

von Hermann von Gilm

Scharade (3 Silben)

Nimm dem ganzen Silbenspiel
Erst das letzte Zeichen fort,
Und dann ist mein erstes Wort
Ein geheiligtes Asyl.
Und mein zweites trägt die Krone
Strahlend einem Fürsten gleich,
Und das erste ist ein Reich,
Nicht gebaut an eine Zone,
Ohne Grenzen, ohne Marken.
Und das zweite Wort kann euch
Seel und Leib zumal erstarken.
Liebliche Gesänge schallen
Aus dem ersten, aus dem zweiten –
Groß ist es fürs erste streiten;
Denn es dau'rt durch Ewigkeiten,
Wenn das zweite ist gefallen.
Wenn das erste ist die Brücke
Zwischen der und jener Welt
Und dem Schwachen eine Krücke,
Dass er nicht zu Boden fällt,
Scheucht das zweite doch den Schlummer
Von der trägsten Seele fort,
Und der kleine Erdenkummer .
Hat nicht Raum an diesem Ort.
Steht das erste auf dem zweiten,
Geht der Wandrer gerne hin,
Was die Weisheit nicht kann deuten
8indet dort der reine Sinn.
Doch ein Name ist das Ganze.
Wer ihn trägt, ist leicht zu sagen,
Ihr dürft nur in einem Kranze
Nach der schönsten Blume fragen.

Lösung anzeigen

Kirch + Berger = Kirchberger

Verweise

Scharaden, Gilm, Arnold