ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 3060

von Karl August Engelhardt

Scharadoide (3+1 Silben)

Drei Silben, die Frankreich ihr Vaterland nennen,
Und doch gewiss alle die Tausende kennen,
Die auch nicht ein Silbchen Französisch versteh'n –
Draus will ich diesmal die Charade Euch dreh'n.
Wer die ersten Zwei [Drei] hat, kann die dritte [vierte] sich geben,
Doch bedarf es gerade der ersten Zwei [Drei] nicht,
Um sich über andre damit zu erheben;
Es gibt sie sich mancher erbärmliche Wicht.
Von tausenden hat die Ersten oft keiner,
Ja wohl von Millionen kaum einer.
Die letzt' euch erscheinet in jedem Land,
In jedem Verhältnis und Alter und Stand.
Auf dass nun die Scharade noch deutlicher sei,
Und nicht in dem Spuren nach Eins und Zwei [Eins bis Drei]
Der Rätselnussknacker zu tief sich versitze,
So wisst, dass der Knoten in Talern sitze –
Und dass, so allmächtig auch wirke die Drei, [Vier]
Oft nichts, auch gar nichts dahinter sei.
Das Ganze bin ich nicht und werd's auch nicht werden;
Und mag's auch nicht sein: denn wahres Heil
Wird dem, der's ist, doch damit nicht zu Teil.
Nur Wenige sind es - ach! Wen'ge von allen
Den Pilgern, die noch hienieden wallen –
Und jenseits, im heiligen Reiche des Lichts
Gilt, wer es hier war, bloß deshalb dort nichts

Lösung anzeigen

Million + Air = Millionair

Anmerkungen

Aus irgendeinem Grund meint Engelhardt, dass »Million« nur zwei Silben hat; tatsächlich sind es aber drei (und immer schon gewesen). Leider macht dies einen der Reime kaputt.

Air (frz.) = Luft

Millionair (frz.) = Millionär

Verweise

Scharadoiden, Engelhardt