ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 289

von Gustav Theodor Fechner

Scharade (1+1+1 Silben)

Wenn du durch Raten nicht die erste kannst erzwingen,
Ich geb' dir einen Schlag, so wird's sogleich gelingen.
Die zweite Silbe hat nur durch Beziehung Sinn;
Doch nennt die Liebste so den Liebsten oft schlechthin.
Die dritte rufet zu den roten Sonnenrossen:
Ihr Schläfer, wachet auf, was säumt ihr so verdrossen!
Das Ganze wohnt im Wald, suchst du es da nicht gern,
Ei nun, so geh zu Tisch bei einem hohen Herrn.

Lösung anzeigen

Au + er + Hahn = Auerhahn

Anmerkungen

Die Sonnenrosse sind die Pferde, die in der griechischen Mythologie den Wagen des Sonnengottes Helios über das Himmelsgewölbe ziehen. Morgens, wenn der Hahn kräht, werden sie angespannt.

Silberbesteck der Qualität 800 wurde früher mit einem Auerhahn gestempelt; derartiges Besteck gab es nur auf den Tischen hoher (reicher) Herren. Auch war früher die Jagd des Auerhahns ein Privileg des Adels.

Verweise

Scharaden, Fechner