ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 2861

von Alois Cobres

Homonym

Ein Wort voll Hochmut, aufgeblasen,
Das Werkzeug wilder Grausamkeit,
Gewohnt zu Morden und zu Rasen,
Sobald es gilt der Christenheit.

Der Habsucht Sklave, dem Regenten
Gefährlich oft, als Untertan
Geneigt der Treue Pflicht zu schänden
Dem Hang nach Weibern zugetan.

Du möchtest selbes wohl erraten?
Es rühmt sich, wenn es sengt und brennt,
Weil es als kühne Heldentaten
Selbst Bubenstücke noch erkennt.

Doch auf Latein ein Trost der Sünder,
Zugleich der ganzen Christenheit,
Ein hohes Fest für Evas Kinder,
Der frommen Seelen liebste Zeit:

Wer wird des Staunens sich erwehren,
Es stimmt das Herz zur Freude um,
Es freut sich selbst beim Wiederkehren
Desselben auch das Judentum.

Mein Freund! ich muss dir gestehen,
Du bist geläufig, und gewandt,
Den Sinn der Wörter zu verdrehen,
Mir ist ein solches unbekannt

Lösung anzeigen

Pascha

Anmerkungen

1. osmanischer Titel; 2. lat. Ostern und heute noch in der Ostkirche das Osterfest; 3. das jüdische Pessach-Fest [Wikipedia]

Verweise

Homonyme, Cobres