ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 2657

von Wilhelm Usener

Logogriph

Mein Wort ist dir als Instrument bekannt,
womit auch Schwache schwere Lasten heben.
Ein lieber Dichter wird mit ihm genannt,
von anspruchslosem Sinn und hohem Streben,
dem, wenn dich hoch sein kindlich Wort entzücket,
du freudig riefst, was ohn' das erste Zeichen,
wenn um das Wort du kehrst, dein Aug' erblickt.
Mög' ihm die holde Göttin nie entweichen,
die stets mit Jugendglanz das Leben schmückt,
die vor dir steht, willst du das letzte streichen.
Doch lässt du bloß das erste Zeichen aus,
so wird am Genfersee auf Gletscherhöhen
ein sehr erfahrener Führer vor dir stehen;
und wirfst du auch das zweite noch heraus,
so wirst du einen alten Götzen sehen.

Lösung anzeigen

Hebel, Lebe, Hebe, Ebel, Bel

Anmerkungen

Hebel: 1. mechanischer Kraftwandler; 2. Johann Peter Hebel, dt. Dichter

Hebe ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Jugend. [Wikipedia]

Johann Gottfried Ebel (1864-1830) war ein geographischer. Schriftsteller; hier wird Bezug auf sein werk »Anleitung, auf die nützlichste und genußvollste Art die Schweiz zu bereisen« genommen. [Meyers-1905]

Bel ist eine andere Bezeichnung für die semitische Gottheit Baal. [Wikipedia]

Verweise

Logogriphe, Usener, Schupp