ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 2052

von August Gottlob Eberhard

Doppel-Rätsel

Ein hübsches Mädchen kam gegangen,
und hielt Amynten Blumen hin;
da stieg das Blut ihm in die Wangen,
und trüb' umwölkte sich sein Sinn.

»Was ist ihm?« hört' ich manchen fragen,
»der lust'ge Junggesell Amynt
ist plötzlich auf den Mund geschlagen
durch Blumen und ein schönes Kind?«

»Nicht durch die Blumen!« seufzt' er leise,
»allein das Ding, woraus sie mich
umduften, macht im frohsten Kreise
mich plötzlich still und ärgerlich.«

Um das, um das [1] bat ich Armiden,
woran so zierlich jenes hing;
doch sie, zerstörend meinen Frieden,   
gab mir das unverlangte Ding [2]."

Lösung anzeigen

1. Hand und 2. Korb sowie 1. Kanon und 2. Kanone

Verweise

Homonyme, Eberhard