ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 2021

von Alois Cobres

Scharade (1+2 Silben)

Gleich packe dich mit dem Roman!
Heißt dass die Standespflicht getan?
Die Mutter liegt jetzt in den Wochen,
Die musst an ihrer Stelle kochen,

Verdoppeln sollst du deinen Fleiß,
So schrie ein Musikant sich heiß:
Die Tochter ließ den Vater lärmen,
Wie soll ich eine Suppe warmen?

Es ist kein Stecken Holz im Haus,
Auch ging das erste Wort uns aus.
Und ohne ihm sind alle Speisen,
Man mag sie noch so köstlich heißen,

Nicht halb so gut für jeden Mund,
Und überdies noch ungesund:
Wer könnte stets geduldig schweigen,
Was er verdient mit seinem Geigen,

Dafür wird er auch täglich voll,
Nein diese Wirtschaft ist zu toll,
Ich muss, ich will den Tisch besorgen,
Das Zweite bei dem Nachbar borgen;

Denn ich versetzte es aus Not,
Ich war als wie ein Krebs so rot
Vor Scham, nun fing sie an zu weinen,
Hier hast du, sprach er, einen kleinen

Brabanter Taler, kaufe ein,
Der Überrest gehört dann dein:
Ihr Bruder eilte von dem Ganzen
Nach Haus, und holte Sie zum Tanzen.

(Im schwarzen Adler war ein Ball
In ihrem Wohnort Reichenhall)
Vergessen waren alle Leiden,
Sie eilte zu des Tanzes Freuden,

Und schlug die Mutter, und das Kind,
Nun Leichtsinn zeigend in den Wind,
Vergaß bis an den frühen Morgen
Der Wirtschaft unbequeme Sorgen

Lösung anzeigen

Salz + Pfanne = Salzpfanne

Anmerkungen

Die Salzpfanne ist eine viereckige Pfanne, in der die Salzsole bis zu einer gewissen Dicke eingekocht wird, damit sich das darin befindliche Salz kristallisieren kann. [Adelung-1793]

Eine Salzpfanne (Salztonebene) ist ist ein Ablagerungsgebiet trockenfallender Salzseen. [Wikipedia]

Es ist nicht eindeutig, welche Salzpfanne hier gemeint ist; in Anbetracht des Entstehungszeitpunkts des Rätsel bevorzugen wir die erste Deutung.

Verweise

Scharaden, Cobres