ALL EN FR ES IT

Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 105

von Gustav Theodor Fechner

Worträtsel

Es ist ein kleines Wickelkind,
Liegt da erst kalt und starr und blind,
Dann ist ein kurzes Leben
Auf einmal ihm gegeben.

Da wird es warm, da blickt es hell,
Fängt an zu atmen, wird ein Quell
Von Lust, ein kleiner Segen
Für den, der sein will pflegen.

Doch lange bringt's ihm nicht Gewinn,
Denn statt zu wachsen, schwindet's hin;
Der Geist entweicht nach oben,
Der Leib ist bald zerstoben.

Lösung anzeigen

Zigarre

Verweise

Worträtsel, Fechner, Bentzien