ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1967

von Leopold Enk von der Burg

Scharade (1+1 Silben)

Meiner Silben erste fragt,
Und die folgende besagt
Eine Stadt, schon längst verschwunden.
Und das Ganze?

Das Ganze — »war ein Gott,
Von nicht geringem Ruhme,
Im blinden Heidentume;
Nun aber ist er tot.

Er starb post Christum natum —
Ich weiß nicht mehr das Datum.«

Lösung anzeigen

Wo + Dan = Wodan (Wotan)

Anmerkungen

Gemeint ist die Stadt Tel Dan, "Hügel des Richters", eine im Alten Testament erwähnte, und vom Stamm Dan eroberte Grenzstadt Kanaans. [Wikipedia]

"war ein Gott ... das Datum." ist ein Zitat aus dem Gedicht "Neue weltliche hochdeutsche Reime" von Gottfried August Bürger; "Er starb post Christum natum – Ich weiß nicht mehr das Datum" daraus ist zum Aphorismus geworden.

Wodan (Odin, südgermanisch Wōdan, altisländisch Óðinn, altenglisch Wōden, altsächsisch Uuoden, althochdeutsch Wuotan, neuhochdeutsch meist Wotan) ist der Hauptgott in der nordischen Mythologie der eddischen Dichtung. Dort fungiert er als Göttervater, Kriegs- und Totengott, als ein Gott der Dichtung und Runen, der Magie und Ekstase mit deutlich dämonisch-schamanistischen Zügen. [Wikipedia]

Verweise

Scharaden, Enk