ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1937

von Gerhard Adam Neuhofer

Scharade (2+1 Silben), Homonym und Logogriph

Mein erstes Silbenpaar, Freund, siehst du nicht,
Als nur bei Licht;
Es nimmt sich schwarz und dunkel aus,
Und setzte manchen schon in Furcht und Graus!
Die dritte Silbe macht der Maurer und der Schneider,
Machst du sie selbst in deine Kleider,
So werden sie gewiss nicht besser, nein!
Jedoch nach eines Volks Gesetzen,
Muss jedes Witwers Rock damit versehen sein,
Und um das Ganze recht zu schätzen,
So wiss', es hängt oft an der Wand,
Und wird vom Freunde leicht erkannt.

In dem Worte dieser Scharade liegen noch folgende zu erratende Wörter, die durch Versetzung der Buchstaben herausgebracht werden können:

1) Bei Kriegern und Tänzern wird's strenge gemessen,

2) Du fühlst es, hast bald du nur reichlich gegessen:

3) Ein Wasser, bekannt durch den köstlichsten Wein,

4) Im köstlichsten Messer stellt öfters sich ein.

5) Gib Achtung und fliehe, die Giftige sticht!

6) Den Kasten des Noah, wer kennet ihn nicht?

7) Es macht es der Schneider an jeglichem Kleide.

8) Man höret es seufzen in drückendem Leide.

9) Es baut sich's der Vogel im dämmernden Haine,

10) Doch leiht es dem Gecken die flüchtigen Beine.

11) Du findest's nach gänzlich erstorbenem Feuer; Umschlossen von Urnen ist's heilig und teuer.

12) Du ruhest voll Freuden im Frühling darauf,

13) Im Winter benimmt es dem Wasser den Lauf.

14) Fest richtet darnach sich des Redlichen Sinn,

15) Auch findest du Leipzig und Dresden darin.

16) Er wird dir am besten von Weisen erteilet,

17) Kaum schwanden zwölf Monden, so ist es enteilet!

18) Du hast es im Stübchen, und nährest dich dran,

19) Auch triffst du drei, einfache Zahlen drin an.

20) Sie würd'gen alleine die Größe des Helden,

21) Durch sie kannst du schriftlich der Nachwelt sie melden.

22) Zwar heilsam, jedoch nicht vom besten Geschmack,

23) Man braucht sie gewöhnlich, wie Beutel und Sack,

24) Und reicht ihr manch kräftiges Prischen Tabak.

25) Ihr liebt es zum Kaffee, ihr Herren und Frauen,

26) Auch pflegen's die Ärzte noch oft zu beschauen.

27) Du liebst es am Monde, an Sternen bei Nacht,

28) Und steigst du vom Pferde, dann ist es vollbracht.

29) Ach es ist so schüchtern und hauset im Wald,

30) Sie machen's, dass Orgel und Flügelton schallt.

31) Zwei schreckliche Laster, o fliehe sie doch!

32) Du siehst es an Bäumen, zur Winterszeit noch.

33) Man wünscht es, und sucht es an jeglicher Ware,

34) Es gleichet den Mäusen durch Farbe der Haare.

35) Nur zu sehr ist's öfters die muntere Jugend, An Pferden erscheint es so manchem als Tugend,

36) Es ist ja uns allen dies freundliche Land, Als Heimat der fettesten Gänse bekannt.

Lösung anzeigen

Schatten + Riss = Schattenriss

Anmerkungen

1) Schritt 2) Satt 3) Rhein 4) Scharte 5) Natter 6) Arche 7) Schnitt 8) Ach 9) Nest 10) Hase 11) Asche 12) Rasen 13) Eis 14) Recht 15) Sachsen 16) Rat 17) Jahr 18) Tisch 19) Eins, Sechs, Acht 20) Taten 21) Tinte 22) Attich 23) Tasche 24) Nase 25) Sahne. 26) Urin 27) Schein 28) Ritt 29) Reh 30) Tasten 31) Hass, Rache 32) Ast  33) echt 34) Ratten  35) Rasch. 36) Ries

Riss: 1. Stelle, an der etwas gerissen, zerrissen, eingerissen ist; 2. technische Zeichnung (Aufriss, Schrägriss, etc.)

Ein Attich ist ein Zwergholinder.

Das Nördlinger Ries ist eine Landschaft  im südwestdeutschen Stufenland, im Grenzgebiet zwischen Schwäbischer Alb und Fränkischer Alb, im Städtedreieck Nürnberg – Stuttgart – München.

In der Landwirtschaft spielten früher die Gänse im Ries eine bedeutende Rolle.

Ein rasches Pferd, ein mutiges, hitziges.

Verweise

Scharaden, Logogriphe, Homonyme, Neuhofer