ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1917

von Johann Meyer

Scharade (1+1 Silben)

Die Erste ist ein Wort so klein,
dass 's gar nicht kleiner könnte sein.

Du hast es wohl schon oft gesagt,
Vielleicht, wenn du ein Leid geklagt;

Vielleicht, wenn von der Freude Lust
Allein erfüllt war deine Brust.

Die Zweite sieht Wohl jeder gern,
Ist manchem nah und allen fern.

Ist bald von Silber, bald von Gold
Der Tugend Preis, der Ehre Sold,

Doch unerreichbar jedermann,
Wo man zumeist sie sehen kann.

Und nun das Ganze! – Welche Freud'
Und welchen Trost das Ganze beut!

Ihm tönt Gesang und Glockenschall,
Wo Christen weilen, überall.

Und du auch stimmst gewiss mit ein,
Nun sag', was mag das Ganze sein?

Lösung anzeigen

O + Stern = Ostern

Verweise

Scharaden, Meyer