ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1772

von Carl Philipp von Lohbauer

Logogriph

So wie ich bin mit meinen Vieren,
Frönt mir die elegante Welt;
Nie werd' ich meine Macht verlieren,
So lang das Neue noch gefallt.

So wie ich bin mit meinen Vieren,
Beseel' ich die lebend'ge Welt,
Und doch muss jeder mich verlieren,
Sobald sein letztes Sandkorn fällt.

So wie ich bin mit meinen Vieren,
Vermocht' ich in der alten Welt
Das Recht des Ersten zu verlieren,
Für etwas, das den Leib erhält.

So wie ich bin mit meinen Dreien,
Blickst du mich ernst und sinnend an;
In mir dem Heil'gen dich zu weihen,
Entsagst du fromm dem Erdenwahn.

So wie ich bin mit meinen Dreien,
Hörst du mich still und staunend an,
Und in des Rhythmus Zauberreihen
Folgst du mir schwebend himmelan.

Lösung anzeigen

Mode, Odem, Edom, Dom, Ode

Anmerkung

Edom ist (auch) ein Beiname des biblischen Esau. [Brockhaus-1911] Esau wurde von seinem Bruder Jakob im Tausch gegen ein Linsengericht um sein Erstgeburtsrecht betrogen. [Wikipedia]

Verweise

Logogriphe, Lohbauer