ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1525

von Elise Sommer

Scharade (2+1 Silben)

Mein Erstes wird zum Kranz des Ruhms geschlungen,
Von manchem Dichter wird es schwer errungen,
Bei Siegesfesten unter Jubeltönen
Gebühret es Bellona's Heldensöhnen.

Mein Zweites lockt in heißer Mittagsschwüle
Den Schmachtenden in seine Schattenkühle;
Du mit dem weichen fühlenden Gemüte
Empfindest tief die Schönheit meiner Blüte,
Du reißest leicht von eitler Lust dich los,
Und eilest sehnsuchtsvoll in meinen Schoß

Mein Ganzes lebt, wo die Zitronen blühen,
Wo zwischen grünem Laub Orangen glühen,
Wo schwingt der Kolibri die Purpurflügel
Und ew'ger Frühling schmückt die Traubenhügel!

Lösung anzeigen

Lorbeer + Baum = Lorbeerbaum

Anmerkungen

Bellona (lat. bellum = Krieg) war in der römischen Religion eine Kriegsgöttin. Sie wurde seit dem Ende der Republik mit der Kriegsgöttin Enyo aus der griechischen Mythologie und der anatolischen Mutter- und Kriegsgöttin Ma gleichgesetzt.

Verweise

Scharaden, Sommer