ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1399

von Johann Meyer

Scharade und Homonym

Die Erste könnt' ich gleich dir zeigen
Du hast ja selbst davon ein Paar.
Das allerschönste Exemplar
War einstmals einem König eigen,
Dem's aber äußerst lästig war.

Die letzten sind aus fernem Lande,
Auch weißt du wohl, wie süß sie sind;
Als Adjektiv jedoch, mein Kind,
Gereichen sie dir nur zur Schande,
Verleitend dich zur Flucht geschwind.

Zum Ganzen muss die Hand erheben.
Wer es dem andern will verleih'n;
Doch dem Empfänger macht es Pein.
Nun rate denn. – Wollt' ich dir's geben.
So würdest du mir böse sein.

Lösung anzeigen

Ohr + feige/Feige = Ohrfeige

Anmerkungen

Der König mit den allerschönsten Ohren ist Midas von Phrygien, dem der Sage nach Apollon die Ohren langgezogen hat. [Wikipedia]

Verweise

Scharaden, Homonyme, Meyer