ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1271

von Johann Peter Hebel

Logogriph

Das Ding hat keinen Kopf, doch dicke Nase;
Das Ding rühmt sich mit einer hetrurischen Vase
Verwandt zu sein. Vermindert und zerlegt
Das halbe Dutzend Laute, die es trägt,
So ist's ein Dämon, den kein Gut noch Geld
Der alten und der neuen Welt
Versöhnt, dass er die arme Seele,
Die seine Beute ward, nicht fürder quäle.
Es ist ein Tier, von dem sich ungescheut
Ein Gott die Form, und selbst der Teufel leiht.
Und noch ein Tier; ihr saht es wohl von ferne,
Doch wett ich, ihr berühret es nicht gerne.
Ein Wundarzt ohne Instrumenten,
der selber sich an seinen Patienten,
Die ihm vertraun, den Tod kuriert.
Dann Farbe, die den Tempel einst geziert,
Doch jetzt verblichen ist, und nimmer existiert.

Lösung anzeigen

Ziegel, Geiz, Ziege, Igel, Egel, Gel

Verweise

Logogriphe, Hebel, Dahl