ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1016

von Johann Peter Hebel

Scharade (1+2 Silben)

Die Erste ändert Jahr für Jahr
Die liebe Zeit oft sonderbar;
Der trägt sie schwarz, der grau.
Hier wird's beschnitten, dort gekraust,
Mit Band umwunden und bestraußt.
Ziert Madchen, Mann und Frau.
Zuviel schon! – Steht das Zweite Paar
Dem Leichtsinn offen, dann fürwahr
Ist's Muttersöhnchen in Gefahr.
Das Geldlein fliegt dem Kuckuck zu,
Mit ihm die Tugend und die Ruh.
Zum Ganzen braucht des Künstlers Hand
Nur schwache Seide und Verstand.
Die Mode hängt's dem Ersten an,
Wie man bereits vermuten kann.
Ihr meint ihr habt's, ihr habt es schwerlich;
Wär' die Kokarde nicht ersonnen,
So hätte man es nie gesponnen!
Der Titus macht es nicht entbehrlich.

Lösung anzeigen

Hut + Schlinge = Hutschlinge

Anmerkungen

Titus ist ein umgangssprachliches Synonym für Kopf. Der Tituskopf bezeichnet eine weibliche Haartracht mit dichten, kurzen Löckchen nach dem Vorbild einer Porträtbüste des römischen Kaisers Titus.

Eine Kokarde ist ein kreisförmiges Abzeichen oder Aufnäher, meist militärischer oder politischer Bedeutung, auf Kleidern oder an Uniformmützen.

Geldlein ist ein heute nicht mehr gebräuchliches Wort für etwas Geld, ein kleines Sümmchen. [Grimms Wörterbuch]

Verweise

Scharaden, Hebel