ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 1015

von Alois Cobres

Scharade (1+1 Silben) und Logogriph

Was suchte wohl durch viele Kriege,
Und Schlachten einst der größte Held,
Den je, wenn ich mich nicht betrüge.
Zur Geißel nur besaß die Welt?

Was er schon hatte, zu erweitern.
Und zwar mit Schnelligkeit, und Glück:
Doch endlich fing er an zu scheitern
Sein Riesenplan, er wich zurück.

Wenn Stürme wüten, Winde heulen.
Was sucht der Seemann in Gefahr?
Die erste Silbe zu ereilen.

Das ist Erfahrnen sonnenklar.
Und was der Städter in den Tagen
Der wonnereichen Sommerzeit?
Wie magst du doch so albern fragen.
Des ersten Wortes Lieblichkeit.

Wie wird das zweite Wort wohl heißen?
Die Schweiz besuche, das Tirol,
Sie werden beide dir es weisen,
Sie sind von diesem Worte voll.

Durchwandle dann die Pyrenäen,
Savoyen, und das Piemont,
Die Mühe wird, das Wort zu sehen.
In jenen Ländern dir belohnt.

Und stelle ich nun zwischen beiden
Ein kurz geschweiftes s hinein,
So würde, immer es zu meiden.
Das Ganze, mir sehr unlieb sein.

Besuche Brandenburg, und Preußen,
Und höre dieses Wortes Ruhm,
Nicht Sachsen nur hat's aufzuweisen.
Es ist auch Bayerns Eigentum.

Der alles weislich lenkt, beschütze
Das Rätselwort durch seine Macht,
Dann ist es, drohen Kriege, Blitze,
Sehr kräftig gegen sie bewacht.

Lösung anzeigen

Land + s + Berg = Landsberg

Anmerkungen

Die Rätsel 1031, 1053, 1041 und 1015 (in dieser Reihenfolge) gehören zusammen. Siehe dazu auch die Anmerkung auf der Indexseite von Cobres.

Kurz geschweiftes S: In Fraktur gibt es zwei verschiedene Buchstaben S, das kurze, stimmhafte S und das lange, stimmlose S. Heute gibt es diese Unterscheidung nicht mehr. Das scharfe ß ist die SZ-Ligatur und hat mit dem kurzen/langen S nichts zu tun.

Die Rätsel

Verweise

Scharaden, Logogriphe, Cobres