ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 906

von Karl Müchler

Rätsel

Des Luxus und der Armut Kind,
Bin ich den beiden Eltern gleich;
Wer mich nicht kennt, hält mich für reich,
Doch all mein Reichtum ist nur Wind.
Ich bin nicht was ich scheinen soll,
Und gleiche darin manchem Rat:
Den stolzen Titel hat er wohl,
Doch ist es nichts als Flitterstaat.

Lösung anzeigen

Papiergeld

Anmerkungen

Papiergeld, der »Flitterstaat«, galt damals nicht als »echtes« Geld; »echt« warfen nur Gold- und Silbermünzen. Diese konnte man – im Gegensatz zu Papiergeld – ja nicht beliebig vermehren, so wie heute die Notenbanken Milliarden an Papiergeld drucken. Heute kann selbst jede Bank Geld »erschaffen«, ohne Kontrolle der Notenbanken (Giralgeld).

Eine Zeitlang gab es den Goldstandard: Das ist eine Währungsordnung, bei der die Währung entweder aus Goldmünzen besteht oder aus Banknoten, die einen Anspruch auf Gold repräsentieren und in Gold eingetauscht werden können. Im einfachsten Fall fungiert geprägtes Gold direkt als Geld (Warengeld, Kurantmünze). Ein Goldstandard besteht aber auch dann, wenn eine Notenbank einen festen Umtauschkurs ihrer Währung in Banknoten zu Gold garantiert und tatsächlich jederzeit zum Umtausch in der gesamten Menge in der Lage und bereit ist. Bei dem reinen Goldstandard entspricht die Geldmenge eines Landes dem Wert des monetär genutzten Goldbestandes dieses Landes. Der Goldstandard wurde 1914 de facto aufgehoben.

Verweise

Worträtsel, Müchler, Arnold