ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

≡ ► ◄ ▲

Rätselgedicht Nr. 83

von Friedrich Schiller

Rätsel

Es steht ein groß geräumig Haus
    Auf unsichtbaren Säulen;
Es misst's und geht's kein Wandrer aus,
    Und keiner darf drin weilen.
Nach einem unbegriffnen Plan
    Ist es mit Kunst gezimmert;
Es steckt sich selbst die Lampe an,
    Die es mit Pracht durchschimmert.
Es hat ein Dach, kristallen rein,
Von einem einz'gen Edelstein;
    Doch noch kein Auge schaute
    Den Meister, der es baute.

Lösung anzeigen

Das Weltgebäude

Anmerkungen

Man hat als Lösung den Himmel oder das Firmament angegeben; allein dies ist nur das kristallreine Dach des Hauses; auch passte dann Vers 4 nicht gut. Der Dichter hatte wohl das Weltgebäude im Sinne (die Erde als Boden der großen Rotunde eingeschlossen), wie es an einem sonnigheitern Tage dem Blick erscheint. [Prof. Dr. Heinrich Biehoff]

Enthalten in

Friedrich Schiller, »Turandot«,
Weimarer Aufführung vom 9. März 1803

Verweise

Worträtsel, Schiller, Arbeiter, Dahl, Schupp, Arnold, Perfahl, Scherer