ALL EN FR ES IT

Rätsel und Puzzles Logo

Menü Main

AYE-Heya

Beispiel mit ausgearbeiteter Lösung (von Jürgen Helbig)

Wir wollen nun nebenstehendes Beispiel gemeinsam lösen. Dieses ist sicher nicht das schwierigste Rätsel. Es geht hier nur darum, zu zeigen, wir man überhaupt an das Lösen eines AYE-Heya-Rätsels herangeht.
Im 3x3-Feld mit 5 schwarzen Feldern sind die schwarzen klar, im 3x1-Feld mit 2 oder einem schwarzen ist es auch eindeutig.

Ein 2x1-Streifen ist immer weiß, in einem ungerade-mal-gerade-Feld sind immer in der Mitte 2 weiße Felder.

Ein ungerade-mal-ungerade-Feld mit ungerader Zahl hat in der Mitte ein schwarzes Feld.

Nun können weiße Felder ergänzt werden, weil die weißen zusammenhängen, kommt Weiß auch aus dem 3x3-Feld „raus“.
Die nächsten Ergänzungen bringt die Symmetrie und unten rechts muss das Weiß rauskommen.
Die rot markierten Felder müssen nun schwarz werden, weil sonst der weiße Streifen mehr als eine Grenze überschreiten würde. Der Streifen ganz oben links muss bei den blauen Markierungen weiß sein, weil sonst weiße Felder isoliert wären.
Nach Umranden schwarzer Felder mit weißen und Ergänzung der Symmetrie ergibt sich
Die rot markierten Felder müssen nun schwarz werden, weil sonst der weiße Streifen mehr als eine Grenze überschreiten würde. Bei den blauen Markierungen kommt schwarz, weil es die letzten beiden sind. Die Ergänzung mit Symmetrie und Rauskommen von Weiß ergibt
Die rot markierten Felder müssen nun schwarz werden, weil sonst der weiße Streifen mehr als eine Grenze überschreiten würde. Nach Umranden schwarzer Felder mit weißen und Ergänzung der Symmetrie ergibt sich
Für das rot markierte Feld gibt es nun 2 Argumente, dass es schwarz werden muss. Das mit dem weißen Streifen und die Betrachtung des 3x7-Feldes. Im Feld müssen noch 4 schwarze sein, eins kommt in den Bereich mit dem blauen Streifen, das andere ist festgelegt. Ergänzt man beim roten Feld, muss oben weiß raus und das letzte schwarze ist auch klar.
Damit ist das Rätsel gelöst!