Mathespaß → Denkmal

≡ ► ◄ ▲

Die Reste des gordischen Knoten

DENKmal Nr. 2000-19 von Heinz Mayr

Paul hält eine gerade Zahl von einzelnen Schnurstücken so in der geschlossenen Faust, dass die Enden oben und unten heraushängen. Paula darf nun oben zwei lose Enden verknoten, dann unten, dann wieder oben usw. bis alle Enden verknotet sind.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass dadurch ein geschlossener Ring entsteht?

Löse das Problem für 4 bzw. 6 bzw. 8 Schnurstücke!

∨ Lösung von Günter Zillich

∨ Lösung von Ihnen?