Logo
Logical der Woche

≡ ► ◄ ▲

Memory "Andalucia"

Logical der Woche Nr. 2008-40 von Uwe

Ein Memory mit Bildern aus dem Urlaub in Spanien (siehe auch Aufgabe 39/2008). Jedes Motiv kommt natürlich 2x vor.

Bilder 1 bis 18 von links oben nach rechts unten, die jeweilige Position hier lässt keinen Rückschluss auf die Position in der Lösung zu.
Durch Anklicken der Bilder kann man sich die Originalaufnahme ansehen, welcher der jeweilige Ausschnitt entnommen wurde.

Hinweise

  1. Bild 01: Die Yachten in diesem Hafen sind schon sehenswert, aber lassen sich nicht aus der Portokasse bezahlen. Das billigste Angebot eines Maklerbüros dort lag bei ca. 1.5 Millionen Euro. Diese beiden Bilder sind in direkt nebeneinander liegenden Spalten in der rechten Hälfte der Tabelle.
  2. Bild 02: Cordoba hat die wohl einzige Moscheekathedrale der Welt. In die ehemalige Moschee wurde einfach eine Kathedrale integriert. Ist schon verwirrend, wie in dieser Kirche islamische und christliche Motive direkt nebeneinander zu sehen sind. Dieses Motiv liegt einmal direkt über Motiv 5, das andere Bild liegt waagerecht irgendwo zwischen den beiden Karten mit Motiv 5.
  3. Bild 03: Rund um Cordoba liegen riesige Olivenplantagen, der Großteil des spanischen Olivenöls wird hier hergestellt. Zu dieser Jahreszeit steht gerade die erste Ernte an, allerdings werden dabei keine Oliven zur Ölgewinnung geerntet, vielmehr geht es um die grünen Oliven, die dann eingelegt auf dem Esstisch landen. Liegt einmal direkt über Bild 4 und einmal in B4.
  4. Bild 04: Sankt Raphael ist der Schutzpatron von Cordoba, fast alles ist irgendwie nach ihm benannt. Dieses Motiv ist in C1 zu finden.
  5. Bild 05: Die Straßen im jüdischen Viertel sind alle sehr eng und verwinkelt, dies erleichterte das Untertauchen, falls man mal gejagt wurde. Dieses Motiv ist einmal direkt links von Motiv 16 zu finden.
  6. Bild 06: Idylle am Strand von Estepona, der Name des Bootes - Paraiso del Mar - kann passender nicht sein. An diesem Strand habe ich zum ersten Mal Oliven mit Genuss gegessen, denn normalerweise mag ich gar keine Oliven. Diese Karten liegen ohne gegenseitige Berührung auf einer 4feldrigen Diagonale.
  7. Bild 07: Beim Ausflug nach Granada war der Eintritt zu den Gärten der Alhambra inklusive, für den Zugang zu den Palästen hätte man extra zahlen müssen (25 €, ganz schön happig). Aber auch das war kaum möglich, da wegen des Nationalfeiertags bereits fast alle Tickets im Vorverkauf weg waren. Diese beiden Karten liegen auf einer der beiden langen Diagonalen und berühren sich.
  8. Bild 08: Die Musikanten auf dem Volksfest gab es ja bereits in der letzten Aufgabe zu sehen, aber diese Dame hatte ein besonders schönes Kostüm und beherrschte den Stelzenlauf perfekt. Beide Karten dieses Motivs liegen Kante an Kante mit Motiv 1.
  9. Bild 09: Diese Straßenmusikanten saßen auf der Brücke auf Bild 10. Da wir an der linken Brückenseite aus dem Bus stiegen, um die Stadt zu Fuß zu erobern, wurden wir gleich von den Klängen begrüßt. Beide Karten dieses Motivs liegen Kante an Kante mit Motiv 8.
  10. Bild 10: Über diese Brücke gelangten wir in die Altstadt von Granada, sie überspannt den Rio Genil. Diese Karten bilden Anfang und Ende einer Spalte.
  11. Bild 11: Minarett des Heiligen Sebastian in Ronda, die Moscheen wurden oft durch Kirchen ersetzt, die Minarette zu Glockentürmen umfunktioniert. Dieses Motiv ist einmal direkt unter Motiv 3 zu sehen.
  12. Bild 12: Die Puente Nuevo ist das wohl bekannteste Wahrzeichen von Ronda. Es gibt aber noch zwei weitere Brücken, die die Altstadt (La Ciudad) mit dem neueren Teil Rondas verbinden. E1 zeigt dieses Motiv.
  13. Bild 13: Antonio de los Rios Rosas, ein Sohn der Stadt und bedeutender Politiker seiner Zeit. Dieses Motiv ist auf einem der Eckfelder zu sehen.
  14. Bild 14: Der Turm der Kirche Santa Maria la Mayor. Diese Karten liegen ohne gegenseitige Berührung auf einer 5feldrigen Diagonale.
  15. Bild 15: La Giralda, dieser Kirchturm gilt als Wahrzeichen von Sevilla. Der Name kommt von 'girar' (span.: drehen, kreisen), die Wetterfahne auf dem Turm wird Giraldillo genannt. Diese Bilder liegen in derselben Spalte, zwischen ihnen Bild 13 als einzige Karte.
  16. Bild 16: Die Bilder entlang der Straße gehören vermutlich zu irgendeiner Kunstausstellung, interessant anzuschauen sind sie allemal. Das Motiv ist in nur einer Spalte zu finden, dazwischen befinden sich drei weitere Karten.
  17. Bild 17: Sevilla wird nicht zu Unrecht die "Perle Andalusiens" genannt, wirklich sehenswert. Eine der beiden Karten berührt beide Karten mit Motiv 15, die andere hat keinen Kontakt zu Motiv 15.
  18. Bild 18: Torre del Oro, der "Goldene Turm", steht direkt am Guadalquivir. Beide Karten dieses Motivs liegen Kante an Kante mit Motiv 11.
  19. Cordoba: Gleich viermal in Zeile F vertreten.
  20. Granada: In allen Zeilen und Spalten zu finden außer in Spalte 1. Eines dieser Motive liegt in B2, in A5 und A6 liegen Bilder aus anderen Orten.
  21. Ronda: Taucht nicht im 4.Quadranten (D4:F6) auf.
  22. Sevilla: In Quadrant 4 genau einmal vorhanden. Das Bild in B1 wurde auch hier aufgenommen.
  23. Die Bilder in A3 und C6 wurden im selben Ort aufgenommen. Summiert man die Motivnummern in Zeile B, so liegt das Ergebnis unter 64.

Werte:

Puerto Banus: Yachten im Hafen (Bild 1)

Cordoba: Moscheekathedrale • Olivenbäume • Sankt Raphael • Stadtleben (Bilder 2 bis 5)

Estepona: Strandidylle (Bild 6)

Granada: Alhambra • Fee • Musikanten • Stadtleben (Bilder 7 bis 10)

Ronda: Minarett des Heiligen Sebastian • Puente Nuevo • Rios Rosas • Santa Maria La Mayor (Bilder 11 bis 14)

Sevilla: La Giralda • Senora • Stadtleben • Torre del Oro (Bilder 15 bis 18)

Aufgabe

Welches Motiv liegt wo?

∨ Lösung von Ihnen?