Logo
Logical der Woche

≡ ► ◄ ▲

Mündliche Prüfung

Logical der Woche Nr. 2007-19 von Rolf

Nachdem die schriftliche Prüfung von allen angehenden Bankkaufleuten bestanden wurde, folgte Ende Januar die mündliche Prüfung in jeweils zwei Fachbereichen. Um sich auf diese Prüfung vorzubereiten, nahmen sich die sechs Auszubildenden entsprechend Urlaub. Gewissenhaft hat sich jeder einen festen täglichen Zeitplan zum Lernen vorgenommen.

Da die Auszubildenden fleißig sind, lernten sie - beginnend am ersten genannten Tag - selbstverständlich auch an den Wochenendtagen. Urlaubstage sind die Wochentage Montag bis Freitag.

Anmerkung: Der Begriff "Auszubildender" erlaubt keinen Rückschluss auf das Geschlecht!

Hinweise

  1. Diana - 1.Prüfungsfach Außenhandel, 2.Prüfungsfach BGB - und der Auszubildende mit dem 1.Prüfungsfach Kreditgeschäft, dessen Urlaub am 12.Januar begann, hatten die größte Anzahl an Stunden insgesamt - beide identisch - geplant, wobei Diana zur Vorbereitung 6 Tage mehr benötigte.
  2. Der Auszubildende, der täglich ab 13:00 Uhr mit dem Lernen begann, fing am gleichen Tag an wie der Auszubildende, der sich insgesamt 6 Tage vorbereitete. Er hat insgesamt die gleiche Anzahl an Stunden eingeplant wie der Auszubildende, welcher HGB als 1.Prüfungsfach hatte.  
  3. Christine - ihr 1.Prüfungsfach war Deutsch - fing täglich um 11:00 Uhr an und bereitete sich insgesamt 10 Stunden vor.
  4. Manfred, dessen 1.Prüfungsfach das Kreditgeschäft war, plante pro Tag 7 Stunden mehr ein als Walter, letzterer hatte HGB als 1.Prüfungsfach. Manfred begann an einem früheren Datum mit den Vorbereitungen als Gerda, die als 1.Prüfungsfach die allgemeine Wirtschaftslehre (AWL) hatte und deren Urlaub zur gleichen Zeit endete wie Manfreds.
  5. Wolfgang, dessen 2.Prüfungsfach das Wertpapiergeschäft war, trat zum gleichen Datum seinen Urlaub an wie der Auszubildende, der als 2.Fach den Zahlungsverkehr hatte. 
  6. Der Auszubildende mit Rechnungswesen als 2.Prüfungsfach plante mehr Tage zur Vorbereitung ein, als der Auszubildende mit dem 2.Prüfungsfach Politik, aber weniger als der Auszubildende mit dem 2.Prüfungsfach E-Banking.
  7. Dieser Hinweis ist redundant, kann aber bei der Kontrolle hilfreich sein. Wer mag, sollte diesen Hinweis bei der Lösung nicht verwenden: Insgesamt wurden 224 Stunden - verteilt auf 52 Tage - mit Lernen verbracht.

Entitäten und Eigenschaften

Auszubildende: Christine • Diana • Gerda • Manfred • Walter • Wolfgang

1. Fach: Allgemeine Wirtschaftslehre • Außenhandel • Deutsch • HGB • Kreditgeschäft • Mathematik

2. Fach: BGB • E-Banking • Politik • Rechnungswesen • Wertpapiergeschäft • Zahlungsverkehr

1. Urlaubstag: 08-Jan-2007 • 10-Jan-2007 • 12-Jan-2007 • 16-Jan-2007 • 16-Jan-2007 • 24-Jan-2007

Letzter Urlaubstag: 18-Jan-2007 • 19-Jan-2007 • 19-Jan-2007 • 22-Jan-2007 • 25-Jan-2007 • 25-Jan-2007

Zeit von: 11:00 Uhr • 11:00 Uhr • 13:00 Uhr • 14:00 Uhr • 15:00 Uhr • 15:00 Uhr

Zeit bis: 16:00 Uhr • 16:00 Uhr • 18:00 Uhr • 19:00 Uhr • 19:00 Uhr • 19:00 Uhr

Aufgabe

Finden Sie die Details heraus!

∨ Lösung von Ihnen?