Logo
Logical der Woche

≡ ► ◄ ▲

Handballturnier

Logical der Woche Nr. 2007-9 von Rolf

Begeistert von dem Ergebnis der Handballweltmeisterschaft soll in der Eugen-Haas-Halle ein Handballturnier der verschiedenen Schulen stattfinden. Jede Mannschaft besteht aus 12 Spielern (ohne Ersatzspieler): 11 Feldspielern (6 Spieler im Angriff, 5 Spieler in der Verteidigung) und einem Torwart. Der Wechsel der Spieler erfolgt beliebig oft während des laufenden Spiels entsprechend der Spielsituation Angriff bzw. Verteidigung, wobei der Spielmacher und der Torwart normalerweise nicht ausgetauscht werden.

Der Sportlehrer der Realschule stellt hierzu eine Mannschaft aus seinen Klassen 5-7 zusammen und besetzt die einzelnen Positionen wie nachfolgend beschrieben.

Positionen

Hinweise

  1. Die Spielerpositionen des Angriffs sind (jeweils aus Sicht des Torwarts von links nach rechts): Linksaußen (LA), Rückraumlinks (RL), Rückraummitte=Spielmacher (RM), Rückraumrechts (RR), Rechtsaußen (RA), die Spielerposition Kreismitte (KM) ist vor diesen Positionen.
  2. Die Spielerpositionen der Verteidigung sind (jeweils aus Sicht des Torwarts von links nach rechts): Außenlinks (AL), Halblinks (HL), Vorne Mitte (VM), Halbrechts (HR), Außenrechts (AR), der Torwart (TW) ist hinter diesen Positionen.
  3. Gegenspieler sind jeweils die Spieler der angreifenden resp. abwehrenden Mannschaft, die sich direkt gegenüber stehen. So ist z.B. die Gegenspielerposition des Spielers Halbrechts die Position des Spielers Rückraumlinks.
  4. Die Positionen Kreismitte und Außenlinks werden von Schülern aus derselben Klasse besetzt.
  5. Auf Rückraum Links wird ein Schüler der 5b eingesetzt.
  6. Konrad aus der 7b wird als Spielmacher die Position Rückraum Mitte einnehmen.
  7. Zwischen den Positionen der beiden Schusters - einer von ihnen heißt Karl mit Vornamen - wird genau ein anderer Spieler stehen.
  8. Eberhard stammt aus der Klasse 6a. Im Gegensatz zu Ingolf Fischer beginnt Fabians Nachname mit einem Vokal.
  9. Der Anfangsbuchstabe des Vornamens des Schülers Ochel - dessen Gegenspieler auf der Position Außenlinks spielt - folgt im Alphabet direkt dem Anfangsbuchstaben des Vornamens des Schülers Schuster aus der 6b, dessen Spielerposition direkt neben Ising ist.
  10. Kreter - sein Vorname beginnt mit einem Vokal - ist entweder auf der Position des Spielmachers, Torwarts oder Linksaußen zu finden.
  11. Von den beiden Spielern einer Klasse wird immer einer im Angriff und der andere in der Verteidigung eingesetzt.
  12. Elbers Gegenspieler wird auf der Position Halblinks zu finden sein.
  13. Gessners Gegenspieler hat die gleiche Position wie Ising aus der 5b, welcher in der Abwehr als Außenrechts eingesetzt wird.
  14. Die Position des Schülers aus der Klasse 5a liegt direkt links neben dem aus der Klasse 5c.
  15. Die Schüler Dräger und Schröder sind weder Spielmacher noch spielen sie auf den Positionen Außenlinks oder Torwart, wobei Drägers Position irgendwo rechts von Schröders liegt.
  16. Albrechts Spielerposition ist direkt zwischen zwei Mitspielern, deren Nachnamen nicht mit einem Vokal anfangen.
  17. Der Spieler aus der 6a hat seine Spielposition direkt rechts neben dem Schüler aus der 7 c.
  18. Der Vorname des Schülers Ising kommt in der Wertetabelle direkt hinter dem Vornamen des Spielers aus der 5c.
  19. Wolfgang wird irgendwo rechts von Stefan spielen.
  20. Bei mindestens einem Schüler beginnen Vor- und Zunamen mit dem gleichen Anfangsbuchstaben.

Entitäten und Eigenschaften

Positionen: LA • RL • KM • RM=SpM • RR • RA • AL • HL • VM • HR • AR • TW

Vornamen: Andreas • Eberhard • Fabian • Frank • Ingolf • Karl • Konrad • Manfred • Norbert • Oscar • Stefan • Wolfgang

Nachnamen: Albrecht • Dräger • Elbers • Fischer • Gessner • Ising • Kreter • Ochel • Schröder • Schuster (2x) • Vogel

Klassen: 5a • 5b(2x) • 5c • 6a • 6b(2x) • 6c(2x) • 7a • 7b • 7c

Aufgabe

Finden Sie die Details heraus!

∨ Lösung von Ihnen?