Logo
Logical der Woche

≡ ► ◄ ▲

Herbst im Schrebergarten

Logical der Woche Nr. 2006-44 von Rolf

Im Schrebergarten "Glück auf" ist der Herbst eingekehrt. An einem sonnigen Oktobertag wird zum letzten Mal der Rasen gemäht. Die Außenmaße der Rasenflächen sind alle einheitlich 10 m x 8 m groß. Vier Gartenfreunde haben jeweils ein Blumenbeet, -karree, -rondell und einen Teich innerhalb der Rasenfläche angelegt, so dass sich die zu mähende Fläche entsprechend reduziert.

Hinweise

  1. Herr Pötsch mäht seinen Rasen, es ist nicht die zweitgrößte Fläche, um 16.00 Uhr. Das Blumenbeet mit dem Umfang von 12 m befindet sich nicht in seinem Garten.
  2. Kurz vor der "Mittagsruhe"  wird die größte Rasenfläche gemäht.
  3. Flächeninhalt und Umfang des Rondells haben den gleichen Wert .
  4. Als letzter Rasenmäher wird der Viertakter gestartet.
  5. Der Zweitaktmäher, mit ihm werden 72 qm gemäht, wird nicht um 10.00 Uhr benutzt.
  6. Die 70 qm große Rasenfläche wird direkt nach Benutzung des Handmähers gemäht.
  7. Die Länge des Beetes entspricht dem Durchmesser des Rondells.
  8. Die zweitgrößte Rasenfläche wird nicht mit dem Aufsitzrasenmäher gemäht.
  9. Im Unterschied zu Herrn Lauber, er hat die zweitkleinste Rasenfläche zu mähen, benutzt Herr Zeisig einen Elektromäher.                                                            
  10. Die Fläche des Teiches in qm ist fünf mal größer als die Breite des Blumenbeetes in m, die wiederum 1/5 der m des Umfanges des Karrees entsprechen.
  11. Herr Förster mäht direkt nach der Person mit dem Elektromäher.
  12. Insgesamt wurden 363,19 qm Rasen gemäht. 

Entitäten und Eigenschaften

Kleingärtner: Herr Förster • Herr Grünes • Herr Lauber • Herr Pötsch • Herr Zeisig

Rasenmäher: Aufsitzmäher • Elektromäher • Handmäher • Viertakt • Zweitakt

Uhrzeit: 10 Uhr • 11 Uhr • 14 Uhr • 16 Uhr • 18 Uhr

Fläche: mit Blumenbeet • mit Blumenkarree • mit Blumenrondell • mit Teich • nur Gras

Aufgabe

Finden Sie die Details heraus!

∨ Lösung von Ihnen?