Logo
Logical der Woche

≡ ► ◄ ▲

Ein Wiener Osterrätsel

Logical der Woche Nr. 2001-11 von Irene

So wie jedes Jahr fand auch heuer wieder der Ostereier-Färbe-Wettbewerb der jungen Osterhasen in Färberdorf statt, wo junge Talente zeigen konnten, was sie schon alles gelernt haben.

Am Schlussbewerb nahmen 4 Hasen teil, die aus verschiedenen Ortschaften stammten. Jeder bekam eine Farbe zugelost, in der er seine Eier färben musste.

Hinweise

  1. Der Osterhase, der aus Löffelhausen anreiste, das 10 km von Färberdorf entfernt ist, wurde direkt nach jenem Kollegen fertig, der mit Nachnamen Löffelohr heißt.
  2. Charly wurde dritter. Er kommt nicht aus Hasenstadt.
  3. Der Osterhase, der aus Lampeldorf anreiste, färbte die blauen Eier. Er heißt nicht Langfell mit Nachnamen.
  4. Harry färbte seine Eier violett.
  5. Willi wohnt in jener Ortschaft, die 15 km von Färberdorf entfernt ist.
  6. Der Hase, der als letzter fertig wurde, färbte nicht die grünen Eier. Sein Heimatort ist 12 km weit weg.
  7. Der Osterhase mit dem Nachnamen Blumenweis, heißt nicht Mini mit Vornamen. Er färbte die Eier rot.
  8. Der Hase mit dem Nachnamen Langohr wurde zweiter.

Entitäten und Eigenschaften

Vornamen: Charly, Harry, Mini, Willi

Nachnamen: Blumenweis, Langfell, Langohr, Löffelohr

Ortschaften: Hasenau, Hasenstadt, Lampeldorf, Löffelhausen

Farben der Eier: blau, grün, rot, violett

Entfernungen: 10, 12, 15, 16 km

Aufgabe

Wer gewann den Wettbewerb?

∨ Lösung von Ihnen?