Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 8489 - Wir sind es sicher beide nicht ►gelöst◄

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 8489 - Wir sind es sicher beide nicht ►gelöst◄

Beitragvon Engelchen » 09.01.2020 16:17

Rätselgedicht Nr. 8489
von Josef Bondy

Rätsel

Wir sind es sicher beide nicht;
Stets ist es wohl der Dritte.
Doch sag' es ihm nicht ins Gesicht.
Das ist nicht Landessitte

Es ist gewiss kein Mägdelein
Und wär' es noch so sauber;
Auch kann es stets nur Einer sein.
Nun rat', es ist kein Zauber.

---

Zur Diskussion
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Er
Wir sind es sicher beide nicht; - ich nicht, du nicht
Stets ist es wohl der Dritte - Er
Früher hat man wohl selbst den Vater mit "Er" angesprochen - heute längst nicht mehr Landessitte.

Die Zeile, die ich nicht verstehe, ist
Und wär' es noch so sauber;
Engelchen
 
Beiträge: 1849
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Gedicht 8489 - Wir sind es sicher beide nicht;

Beitragvon Suchender » 10.01.2020 07:37

Ja die Lösung erscheint mir richtig.
"Es ist gewiss kein Mägdelein
Und wär' es noch so sauber;
"
... drückt m.E. lediglich aus, dass es nicht die "Schuld" des Mägdeleins ist,
diese Eigenschaft nicht zu erfüllen und dass es nichts dazu tun kann.
(sauber steht für: schön, rein, unschuldig....)
Suchender
 
Beiträge: 306
Registriert: 30.03.2015 10:01

Re: Gedicht 8489 - Wir sind es sicher beide nicht;

Beitragvon Otto » 10.01.2020 10:57

Ja, passt.
»es ist gewiss kein Mägdelein" schließt IMHO lediglich das weibliche Geschlecht aus.
»doch sag' es ihm nicht ins Gesicht« – nun ja: »Was hat er heute schon gegessen?« fragte der Kaiser des Pudels Kern.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2022
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast