Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 7885 - Es strebt empor ein stolzer Bogen

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 7885 - Es strebt empor ein stolzer Bogen

Beitragvon Engelchen » 27.10.2019 00:02

Rätselgedicht Nr. 7885

von Ulrich Rudolf Schmid

Rätsel

Der himmelsgleiche Bogen

Es strebt empor ein stolzer Bogen,
Er wölbt sich wie das Himmelszelt,
Steht fest und ruhig über Wogen
Von einer tief bewegten Welt,
Wie unsern Blick der Himmel lenket
In Welten, die er uns verhüllt,
Gibt er uns ahnungsvolle Kunde
Von dem, was jene Welt erfüllt.
Ein schöner Thron an hoher Stelle,
Für keinen ird'schen Thron erhöht!
Ist ohne Glanz und ohne Helle ;
Doch leuchtet von ihm Majestät.
Und wie am Himmel siehst du Wolken
An ihm hin kraus und finster ziehn ;
Siehst ihn wie jenen frei und heiter,
Wenn alle Wolken von ihm fliehn.

Lösung unbekannt

zzz

Könnte hier
Lösung oder Tipp: Anzeigen
die Augenbraue gemeint sein.
:?:
Engelchen
 
Beiträge: 1778
Registriert: 26.07.2011 22:46

Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 3 Gäste