Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 10384 - Die Äußeren äußern als sicher ►gelöst◄

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 10384 - Die Äußeren äußern als sicher ►gelöst◄

Beitragvon Suchender » 01.08.2021 10:21

Rätselgedicht Nr. 10384

von Franz Brentano
Scharade (1+1+1 Silben)

Die Äußeren äußern als sicher;
Die Äußere Mitte ist Trug;
Das Ganze ist nicht ganz sicher,
Doch, tausendfach, sicher genug.

ich vermute....
Lösung oder Tipp: Anzeigen
wahr - schein - lich
mich irritieren nur "äußere" Mitte und dass es so eigentlich eine Scharadoide sen müßte?

- oder?
Suchender
 
Beiträge: 405
Registriert: 30.03.2015 10:01

Re: Rätselgedicht Nr. 10384 - Die Äußeren äußern als sicher;

Beitragvon Engelchen » 01.08.2021 11:13

Über die "äußere" Mitte stolpere ich auch.
Vielleicht hat hatti eine Erklärung, denn er hatte ja vor einiger Zeit (unwissentlich) seine Lösungsidee schon mal gepostet.
Engelchen
 
Beiträge: 2105
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Rätselgedicht Nr. 10384 - Die Äußeren äußern als sicher;

Beitragvon hatti » 03.08.2021 14:12

Meine Überlegung zur zweiten Zeile ist die:
Man sollte "äußere" nicht dem Wort "Mitte", sondern dem zugehörigen Lösungswort "Schein" zuordnen.:
Denn der "äußere Schein" ist ein älterer Ausdruck für ein trügerisches Erscheinungsbild:
Der äußere Schein ist Trug.

Das Gedicht ist doch wohl eine Scharade, denn die Aufteilung in die drei Wortteile erfolgt unter Berücksichtigung der deutschen Trennungsregeln.
hatti
 
Beiträge: 115
Registriert: 12.08.2020 05:36
Wohnort: Mittelbiberach

Re: Rätselgedicht Nr. 10384 - Die Äußeren äußern als sicher;

Beitragvon Engelchen » 03.08.2021 14:22

Ja, einleuchtend - Danke hatti!
Engelchen
 
Beiträge: 2105
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Rätselgedicht Nr. 10384 - Die Äußeren äußern als sicher;

Beitragvon Suchender » 04.08.2021 12:31

ja richtig - ich dachte jeder Teil (Silbe) müsse auch ein eigenes Wort sein - und da hatte ich bei -lich Probleme.....
Danke - hatti
Suchender
 
Beiträge: 405
Registriert: 30.03.2015 10:01

Re: Rätselgedicht Nr. 10384 - Die Äußeren äußern als sicher;

Beitragvon Otto » 07.08.2021 14:34

»ich dachte jeder Teil (Silbe) müsse auch ein eigenes Wort sein« ... nein, sonst gäbe es ja keine 1+2 oder 2+2 Scharaden. In der Regel stehen die Silben, die ein Teilwort bilden, hintereinander. Und 1+1+1 ist irreführend, da müsste tatsächlich jede Silbe eine eigene Bedeutung haben. Ich werde das in "drei Silben" ändern.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2282
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast