Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Frage zu den Bezirken etc.

Diskussionen über Wörter und Texte des Wienerischen. Haben Sie ein Wort gehört, dessen Bedeutung Sie nicht kennen und von dem Sie glauben, daß es Wienerisch ist? Wollen Sie über eines der Wörter in unserem Lexikon diskutieren? Dies ist das richtige Forum dafür!

Moderatoren: Angela, Otto

Frage zu den Bezirken etc.

Beitragvon Andrea1984 » 12.05.2006 21:46

Ich muss das auf Hochdeutsch schreiben, sonst kann ich mein Geschreibsel nicht mehr lesen. Also:

Ich weiß, wo Transdanubien liegt und wo das Gänsehäufel ist.

Gibt es noch mehr - scherzhaft gemeinte - Bezeichnungen für die einzelnen Bezirke, Gebäude etc. ?

(Die offiziellen Namen habe ich mir eh längst gemerkt. Bin ja von südlich des Weißwurscht-Äquators :wink: , da geht vieles in mein Hirnkastel rein.)
Andrea1984
 

Beitragvon Otto » 13.05.2006 07:00

Natürlich gibt es viele Bezeichnungen für diverse Grätzl (nicht ganze Bezirke) in Wien. Meist zunächste scherzhaft gemeint, haben viele davon schon offizielle Weihen erfahren. Mal sehen, was in diesem Thread so zusammenkommt. Ich fange mal an:

Coppa Kagrana (Coppa Cabana) -- das Vergnügungszentrum auf der Donainsel rund um die Reichsbrücke, pluse angeschlossene Badezonen.

Hawei (Hawaii) -- Hadersdorf-Weidlingau, ein "Dorf" an der Westeinfahrt von Wien im 13. Bezirk (wo die U4 aufhört, ein Stück weiter)

Monte Laa -- Laaerberg im 10. Bezirk

Viele Ortsbezeichnungen sind übrigens die Namen ehemaliger Dörfer, die in den vergangenen Jahrhunderten eingemeindet wurden, wie beispielsweise Hadersdorf, Weidlingau, Kagran, etc.

~ÔttÔ~
Zuletzt geändert von Otto am 13.05.2006 13:34, insgesamt 1-mal geändert.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1770
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Beitragvon Andrea1984 » 13.05.2006 08:34

@Otto

Danke für die Infos. Ich freue mich sehr darüber.

Coppa Kagrana kannte ich vom Namen her, doch ich wusste nicht, wo genau das liegt.

Bin schon gespannt auf weitere Bezeichnungen. *trippel ungeduldig von einem Fuß auf den anderen* :wink:
Andrea1984
 

"scherzhafte" bezeichnungen ...

Beitragvon jerry » 15.05.2006 18:26

... da fällt mir so im moment nur noch das "bermudadreieck" ein. diese inoffizielle bezeichnung (eigentlich fast schon halboffiziell! *g*) meint ein paar gassen eines ehemals eher verwaisten textilviertels in der innenstadt, nahe der ruprechtskirche, wo in den frühen 80er-jahren einige "beisln" (lokale, bars) - zum teil mit live-musik - entstanden. dort sollen auch schon öfters touristen für mehrere tage "verschwunden" sein! ;)

allerdings gab es klarerweise immer schon bezeichnungen für gewisse straßenzüge, gebiete und stadtteile, die ursprünglich (oder auch auf dauer) inoffiziell waren.

ich denke dabei an "de laamgruam" (die lehmgrube), die in einem wienerlied besungen wird. davon gab es sogar mehrere. so wurden vor allem jene bereiche bezeichnet, wo "de ziaglbeem" (die ziegel-böhmen), also vor allem aus böhmen und mähren zugewanderte ziegelmacher werkten.


lg
jerry
nau hawedere ... :-)
-----------------------
weana mundoatsochn findst aa auf
Weana Gschichtln
und mei mundoat-foarum doda !
jerry
 
Beiträge: 129
Registriert: 06.10.2004 23:01
Wohnort: Strasshof (nähe Wien)

Beitragvon Burli » 31.05.2006 13:29

Grias Eich

Bin völlig neu in diesem Forum.

Etwas zu meinem Bezirk.

Er heißt Meidling, besteht auch aus einigen, ehemaligen Dörfern.
Die Besonderheit ist aber das L.
Leider läßt es sich schriftlich nicht wiedergeben.

Oft kopiert und nie erreicht.
Das ist die Besonderheit eines echten MeidLingers.

Pfiat Euch

Burli
Burli
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.05.2006 13:11
Wohnort: Meidling

seas, Burli!

Beitragvon jerry » 31.05.2006 18:19

richtig, das berühmt-berüchtigte "meidlinger L" ... :)

es stammt aus dem slawischen. verbreitung fand es überall dort, wo entsprechend viele zuwanderer aus dieses gebieten zusammen kamen. also war (ist) es nicht nur in meidling zu finden. da es sich in teilen dieses arbeiterbezirkes aber so ziemlich am besten hielt, bekam es allgemein die bezeichnung "meidlinger L"

freue mich schon auf weitere beiträge von dir!


lg
jerry
nau hawedere ... :-)
-----------------------
weana mundoatsochn findst aa auf
Weana Gschichtln
und mei mundoat-foarum doda !
jerry
 
Beiträge: 129
Registriert: 06.10.2004 23:01
Wohnort: Strasshof (nähe Wien)

Beitragvon Gast » 31.05.2006 19:15

Hallo Jerry,

danke für das Feedback.
Nachdem ich, wie schon gesagt, neu hier bin, muß ich mich erst ein bißchen aklimatisieren.

Diese Einrichtung ist für mich etwas ganz wichtiges, weil ich damit auch ein bißchen dazu beitragen kann, das der wiener Dialekt nicht ausstirbt.

Schöne Grüße
Burli
Gast
 

Beitragvon jerry » 01.06.2006 00:15

die großen "amtlichen" wien-seiten tun nix dafür.
aber es gibt ein paar private, die drauf schaun, dass wienerisch net untergeht. wie eben auch otto janko. und ich auch ...
auch uns ist das ein anliegen!


lg
jerry
nau hawedere ... :-)
-----------------------
weana mundoatsochn findst aa auf
Weana Gschichtln
und mei mundoat-foarum doda !
jerry
 
Beiträge: 129
Registriert: 06.10.2004 23:01
Wohnort: Strasshof (nähe Wien)

Beitragvon Andrea1984 » 03.06.2006 21:50

Heats, guad das des Forum gibt, sonst warat da Dialekt längst ausgstorbm. I mecht fü darüber learna und gearn amoi in Wearn wona und hackl.

Hört ihr, gut dass es das Forum gibt, sonst wäre der Dialekt längst ausgestorben. I möchte viel darüber lernen und gern einmal in Wien wohnen und arbeiten.

Deswegn wü I a olles üba de Bezirke und de gschpasign Ausdrück' wissn.

Deswegen will ich auch alles über die Bezirke und die lustigen Ausdrücke wissen.
Dös is Leiwand, Oida.
Andrea1984
 
Beiträge: 78
Registriert: 23.05.2006 09:20
Wohnort: Österreich

Beitragvon jerry » 04.06.2006 00:04

nau, do host da owa vüü aufglond, adrea!
na, da hast du dir ja eine menge vorgenommen, andrea!

des originäu weanarische geht jo fost scho in boch owe, geht ei, reißt a bankl, happt iwa n joadan, geht tschäule, haut se iwa d heisa, auf deitsch: des vaschwint!
das original wienerische geht ja fast schon den bach runter, geht ein, reißt eine kleine bank, hüpft über den jordan, geht flöten, haut ab, auf deutsch: es verschwindet! (sinngemäße bedeutungen des vorherigen: verschwindet / stirbt)

owa a poa hawara haun se dafia in d breschn.
aber ein paar freunde / typen werfen sich dafür in die bresche. (leisten abhilfe)

a wengal hoit ma s no!
ein wenig halten wir es noch! (halten wir den verfall auf)

baba und hawedere!
tschüss und "habe die ehre"!

tscherri
jerry
nau hawedere ... :-)
-----------------------
weana mundoatsochn findst aa auf
Weana Gschichtln
und mei mundoat-foarum doda !
jerry
 
Beiträge: 129
Registriert: 06.10.2004 23:01
Wohnort: Strasshof (nähe Wien)

Nächste

Zurück zu Wienerisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste