Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Do host den Aufdrahten

Diskussionen über Wörter und Texte des Wienerischen. Haben Sie ein Wort gehört, dessen Bedeutung Sie nicht kennen und von dem Sie glauben, daß es Wienerisch ist? Wollen Sie über eines der Wörter in unserem Lexikon diskutieren? Dies ist das richtige Forum dafür!

Moderatoren: Angela, Otto

Do host den Aufdrahten

Beitragvon Schurki » 11.01.2006 23:43

Woher kommt eigentlich der Ausdruck "Do host den Aufdrahten (Aufgedrehten)" bzw. "Do host den Schlauch" im Sinne von "Da hast Du Pech gehabt"?
Schurki
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.11.2005 13:03

Beitragvon Otto » 12.01.2006 10:41

"Den aufdrahten haben" habe ich noch nie gehört, kennt auch der Wehle nicht. "aufdrahn" tut jemand, der sich in eine Sache hineinkniet, etwas mit besonders viel Energie tut. Kommt wohl vom Aufdrehen diverser nicht gefiederter Hähne, seien es nun Wasserhähne oder Gashähne.

"Da hast den Schlauch" kommt wohl von "Schlauch" = "Schwerarbeit" bzw. "Anstrengung". Wer die schwere Arbeit hat, hat eben Pech. Möglicherweise kommt diese Bedeutung von den Hosenbeinen, die ja schlauchähnlich sind, vor allem dann, wenn sie sehr eng sind. Aber gesichert ist das nicht.

~ÔttÔ~
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2260
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Beitragvon Schurki » 12.01.2006 14:32

Otto hat geschrieben:"Den aufdrahten haben" habe ich noch nie gehört, kennt auch der Wehle nicht.

Gibts aber sicher, den Ausdruck, wird sogar in Foren verwendet, z.B. http://wienxtra.at/forum/message.asp?f=1&m=132161&p=1

Im Wehle hab ichs auch nicht gefunden, deswegen hab ich ja hier gefragt.
Schurki
 
Beiträge: 8
Registriert: 17.11.2005 13:03

Beitragvon Otto » 12.01.2006 16:57

> Gibts aber sicher, den Ausdruck, wird sogar in Foren verwendet

Mag ja sein, trotzdem kannte ich den Ausdruck bisher nicht. Es gibt auch weitere Fundstellen im Web.

Von einer Seite, die es nicht mehr gibt: "Wenn man den
Aufdrahten hot, befindet man sich in einer schwierigen Situation."

Nur eine Vermutung: der "Aufdrahte" ist eigentlich ein "Angedrehter" (jemand, dem etwas angedreht wurde), und wer sich etwas andrehen läßt, hat eben Pech - auf und an, was macht das schon für einen Unterschied ...

~ÔttÔ~
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2260
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

den aufdrahtn haum ...

Beitragvon jerry » 13.01.2006 02:13

griaß eich!

"aufdrahn" bedeutet auch, jemanden ungut angehen, anpöbeln.
dies kann man auch gut zu deiner frage überleiten, schurki!
wenn wer dir gegenüber "aufdraht", hast du ein problem, hast also "den aufdrahtn".

"den schlauch haum" ist in der bedeutung ein klein wenig anders. zwar ist auch hier ein problem gemeint, ein ärgernis, aber eben eher in richtung einer ablehnung. man gibt auch jemanden "den schlauch" - weist den ab.
kommt das "pech haben" von der arbeit der "pecherer" (u.a. auch straßenarbeiter, teerer), die unbeliebt, schlecht bezahlt, schwer, dreckig war, so kommt "geschlaucht" von der arbeit der schlauchträger/schlauchzieher im bergwerk.
diese "wasserer" oder "schlaucher" leisteten unbedankte schwerstarbeit bei knappem lohn. oft wurden arbeiter dazu strafverpflichtet.
kein wunder, dass die dann abends "geschlaucht" heim kamen!


lg
jerry
nau hawedere ... :-)
-----------------------
weana mundoatsochn findst aa auf
Weana Gschichtln
und mei mundoat-foarum doda !
jerry
 
Beiträge: 132
Registriert: 07.10.2004 00:01
Wohnort: Strasshof (nähe Wien)

Beitragvon Otto » 13.01.2006 18:05

@Jerry: Woher hast Du diese etymologischen Informationen?

~ÔttÔ~
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2260
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

informationen ...

Beitragvon jerry » 13.01.2006 23:29

tja, otto, ich habe so meine informationsquellen ... *g*

und auch einiges an wissen, bzw. auch an intuition ... ^^
:D

no dazua bin i in an gemeindebau aufgwoxn ...


lg
jerry
nau hawedere ... :-)
-----------------------
weana mundoatsochn findst aa auf
Weana Gschichtln
und mei mundoat-foarum doda !
jerry
 
Beiträge: 132
Registriert: 07.10.2004 00:01
Wohnort: Strasshof (nähe Wien)


Zurück zu Wienerisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast