Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Wienerisch? ---"Schmarren"

Diskussionen über Wörter und Texte des Wienerischen. Haben Sie ein Wort gehört, dessen Bedeutung Sie nicht kennen und von dem Sie glauben, daß es Wienerisch ist? Wollen Sie über eines der Wörter in unserem Lexikon diskutieren? Dies ist das richtige Forum dafür!

Moderatoren: Angela, Otto

Wienerisch? ---"Schmarren"

Beitragvon uschi » 18.06.2005 11:22

Zunächst einmal die Frage,warum es "wienerisch"und nicht "österreichisch" heißt. Es wird mit der Geschichte des Landes zusammenhängen. Wo wird-außer in Wien- wienerisch gesprochen?

Und dann die Frage nach dem Wort "Schmarren": Ich kenne den Ausdruck als "blödsinnig", aber auch als "Kaiserschmarren". Wie passt das zusammen? Gruß Uschi.
uschi
 
Beiträge: 335
Registriert: 19.05.2005 19:31
Wohnort: Mariendorf

weinerisch & schmarrn ....

Beitragvon jerry » 20.06.2005 21:20

uschi,

es gibt in österreich bekanntlich viele dialekte, besonders in tirol und vorarlberg hat ja jedes tal, jedes dorf sein eigenes idiom.

das wienerische ähnelt in der aussprache macher salzburger, aber auch bayrischen dialektform, ist jedoch, wie diese, eben auch eine eigene mundart, hat andere einflüsse erlebt.

der ursprung des wortes "schmarren" (schmorrn) als abwertende bezeichnung für etwas liegt im schmarren, einem zusammengerührten (reste-)gericht. diese mahlzeiten waren eben nichts besonderes.

dass grade der kaiserschmarrn dem entgegensteht, durch seine beliebtheit, ist ja kein widerspruch. so war ja auch kaviar früher mal ein arme-leute-essen. man aß den laich, den fisch verkaufte man ...
ähnliches sieht man auch bei den kutteln, an denen sich so manchen gourmet delektiert!

lg
jerry
nau hawedere ... :-)
-----------------------
weana mundoatsochn findst aa auf
Weana Gschichtln
und mei mundoat-foarum doda !
jerry
 
Beiträge: 132
Registriert: 07.10.2004 00:01
Wohnort: Strasshof (nähe Wien)

Beitragvon uschi » 21.06.2005 16:42

Hallo jerry,
danke für die ausführliche Antwort!
Gruß Uschi.
uschi
 
Beiträge: 335
Registriert: 19.05.2005 19:31
Wohnort: Mariendorf

Beitragvon Otto » 23.06.2005 22:16

> Schmarren

Ergänzung zu Jerry: Der Wiener hat zu dem "e" eine besondere Nicht-Beziehung: Er ignoriert es (meist), spricht es nicht aus. Also "Schmarrn" oder "Schmårrn" oder "Schmorrn" (das ist ein offenes "o"). Auch: "gehn", "fahrn", "stehn", usw.

~ÔttÔ~
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2260
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Beitragvon jerry » 28.06.2005 03:43

siehe dazu auch (weiter oben in meinem post):

der ursprung des wortes "schmarren" (schmorrn) ...


:lol:

lg
jerry
nau hawedere ... :-)
-----------------------
weana mundoatsochn findst aa auf
Weana Gschichtln
und mei mundoat-foarum doda !
jerry
 
Beiträge: 132
Registriert: 07.10.2004 00:01
Wohnort: Strasshof (nähe Wien)

Beitragvon Roland » 22.08.2005 18:04

Bezüglich der Aussprache der Vokale ist es u. U. sinnvoll einen Franzosen/Französin mit österreichischen Spracherfahrungen zu befragen, der tw. Paralellen zu seiner Aussprache finden wird. Bsp.: Des geht mi au
Roland
 


Zurück zu Wienerisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast