Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

geh bitte

Diskussionen über Wörter und Texte des Wienerischen. Haben Sie ein Wort gehört, dessen Bedeutung Sie nicht kennen und von dem Sie glauben, daß es Wienerisch ist? Wollen Sie über eines der Wörter in unserem Lexikon diskutieren? Dies ist das richtige Forum dafür!

Moderatoren: Angela, Otto

geh bitte

Beitragvon ag » 26.05.2005 06:22

Wann sagt man "Na gehe" und "Geh bitte"?
ag
 

na geh, heast ... !!!

Beitragvon jerry(gast) » 31.05.2005 13:27

diese unwilligkeitsbezeugungen stößt der g'standene wiener immer dann aus, wenn etwas nicht so ganz erwartungsgemäß läuft.

lustigerweise kann man aber auch ein "nau kumm!" sowohl gleichbedeutend verwenden, als auch in der spannungsphase eines ereignisses!


lg
jerry

(anm: "na gehe" gibt's net. es heißt: "na geh" - gespr: nau gäää!)
jerry(gast)
 

Beitragvon katha » 24.08.2005 00:46

wollte nur anmerken, sehr wohl gibts na gehe.. allerdings schreibt ma des dann NA GEH HE und is damit a direkte ansprache an a person oder gleich wie NE GEH HEARST einfach a no stärkere unwilligkeitsbezeugung ;)
katha
 

Beitragvon Gast » 12.11.2005 14:56

na geh = wenn einem etwas zuwieder läuft, schief geht
geh bitte = wenn die aussage eines anderen unsinn ist, man anderer meinung ist oder die aussage in frage stellt.
=> so zumindest im südlichen niederösterreich (wiener neustadt)

alle unklarheiten beseitigt?
Gast
 


Zurück zu Wienerisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast