Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Katzenkrankheiten

Dieses Forum ist für Katzenfreunde reserviert!

Moderatoren: Angela, Otto

Katzenkrankheiten

Beitragvon uschi » 01.06.2005 21:11

Hallo, musste heute leider einen Kater einschläfern lassen, da er extrem hohe Leberwerte hatte und medizinisch nichts zu bessern gewesen wäre. Die Tierärztin sagte, dass dies oft gekoppelt wäre an Katzen-Aids oder FLIP (?) oder Leukose. Da ich noch 5 Katzen habe, die bisher relativ gesund aussehen, würde ich gern Tipps bekommen, wie man solche Krankheiten erkennen kann, ob überhaupt. ( Meine Katzen halten sich nur draußen auf, sind also nicht so total unter Kontrolle). Gruß Uschi.
uschi
 
Beiträge: 333
Registriert: 19.05.2005 18:31
Wohnort: Mariendorf

Beitragvon Katzenfan » 18.11.2005 21:12

Hallo Uschi,
Ich bin selber Besitzer von 1 Katze und einem Kater, daher will ich mal helfen :P. Ach: Die Krankheit die du meinst, heisst FIP (was anderes Steht zumindest im Buch nicht.).Bei ALLEN Krankheiten gibt es auch das Symptom "abnormales Verhalten". Wäre nur zu umständlich, das alles aufzuschreiben
Ausschnitt aus einem Katzenbuch:
Erkrankung der Atemorgane; Symptome: Appetitmangel, Atembeschwerden, Fieber, Gewichtsabnahme, Husten und geschwollene Lymphknoten (was auch immer das ist)

Darmverschluss; Symptome: Appetitmangel, Erbrechen, Gewichtsabnahme und Verstopfung

Ernährungsfehler; Symptome: Appetitmangel, Durchfall, vermehrter Durst, Erbrechen, Gewichtsabnahme, Schleimhautblässe und Verstopfung

Bauchwassersucht (FIP); Symptome: Appetitmangel, Gewichtsabnahme und Umfangsvermehrung

Flöhe; Symptome: Gewichtsabnahme, Hautveränderung und Schleimhautblässe

Fremdkörper; Symptome: Appetitmangel, Gewichtsabnahme und Verstopfung

Mein Beitrag wird gleich noch länger...
Katzenfan
 

Beitragvon Katzenfan » 18.11.2005 21:31

weiter geht´s:

Gebärmutterentzündung; Symptome: Appetitmangel, vermehrter Durst, Gewichtsabnahme, Umfangsvermehrung

Haarbälle; Symptome: Appetitmangel, Atembeschwerden, Erbrechen, Gewichtsabnahme, Umfangsvermehrung, Verstopfung

Harnsteine; Symptome: Appetitmangel, vermehrter Durst, Erbrechen, Gewichtsabnahme, Husten, Umfangsvermehrung, Verstopfung

Katzenseuche; Symptome: Appetitmangel, Durchfall, Erbrechen, Fieber, Gewichtsabnahme, Schleimhautblässe

Leukose; Symptome: Appetitmangel, Atembeschwerden, Durchfall, vermehrter Durst, Erbrechen, Gewichtsabnahme, Geschwollene Lymphknoten, Schleimhautblässe, Umfangsvermehrung

Nierenentzündung; Symptome: App.-mangel, vermehrter Durst, Erbrechen, Fieber, Gewichtsabnahme, Schleimhautblässe

Ein paar gibt´s noch...
Katzenfan
 

Beitragvon Katzenfan » 18.11.2005 21:43

Pilzerkrankung; Symptome: App.-Mangel, Hautveränderung

Schnupfen; Symptome: App.-Mangel, Atembeschwerden, Fieber, Gewichtsabnahme, geschwollene Lymphknoten

Schock; Symptome: App.-Mangel, Atembeschwerden, Durchfall, Erbrechen, Schleimhautblässe, Verstopfung

Tollwut; Symptome: App.-Mangel, Gewichtsabnahme

Vergiftung; Symptome: App.-Mangel, Atembeschwerden, Durchfall, vermehrter Durst, Erbrechen, Gewichtsabnahme, Schleimhautblässe, Verstopfung

Würmer; Symtpome: genau wie Vergiftung, ausser der Durst.

Kurzum: Wenn dein Tier krank ist, benimmt es sich - auf gut Deutsch - behindert.
Katzenfan
 

Beitragvon Katzenfan » 18.11.2005 21:45

Ach, und das Buch kommt von/heisst: GU Tier-Praxis, Ulrike Müller

Katzen
Haltung, Pflege, Ernährung, Krankheiten, Zucht.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Gruss Katzenfan
Katzenfan
 

Beitragvon uschi » 15.01.2007 23:29

Hallo Katzenfan,

es ist mir richtig peinlich, zugeben zu müssen, dass ich deine Beiträge erst jetzt entdeckt habe, nachdem heute wieder ein Kater starb, der wohl auch Katzen-Aids hatte. Diese Krankheit ist wohl auch übertragbar, aber öfter wohl auch angeboren. Wir haben jetzt noch einen Kater - seit über 10 Jahren - , der anscheinend diese Krankheit nicht hat, praktisch nie krank war und sich anscheinend auch nicht angesteckt hat, obwohl er mit kranken Katzen vom selben Teller fraß, was nicht vermeidbar war, da ja alle Katzen nur draußen leben dürfen. Also scheint er eine gewisse Immunität dagegen zu haben.

Du hast dir sehr viel Mühe gegeben, sehr viele Krankheiten mit ihren Symptomen zu nennen, nur zu Katzen-Aids stand wohl auch nicht viel in dem Buch, oder? Oder ist Katzenseuche ein anderer Name dafür? Hier höre ich aber immer wieder dass diese Krankheit - natürlich auch durch Ansteckung - zunimmt, wie auch Leukose. Allerdings haben wir es hier mehr mit "Feld-, Wald- und Wiesenkatzen" zu tun, nicht mit gezüchteten Rassekatzen, wo wohl kranke Tiere "eliminiert" werden.

Bei Gelegenheit werde ich noch woanders im Internet versuchen, mich über dieses Thema zu informieren, aber vielleicht interessiert es hier ja auch noch jemanden.

Und ich werde versuchen, daran zu denken, hier schneller als nach meinem letzten Beitrag nach Reaktionen zu gucken. Dir, "Katzenfan" nochmals herzlichen Dank!

Gruß Uschi.
uschi
 
Beiträge: 333
Registriert: 19.05.2005 18:31
Wohnort: Mariendorf


Zurück zu Whisky und Merlin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast