Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Die neuen AYE-Heyas

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon Robo » 05.09.2021 17:26

Und es funktioniert immer noch nicht. Zumindest nicht, wenn man stumpf verlangt, dass in jedem Hüllenrechteck Symmetrie herrscht.

Verlangt man es, passiert dies:

Bild

Die beiden (hell)gelben Felder sind das Zentrum des 4x5 Gebiets oben rechts und müssen weiß sein.
Die beiden hellgrünen Felder sind das Zentrum des 1x4 Gebiets rechts und müssen weiß sein.
Die beiden lila Felder müssen die gleiche Farbe haben, denn sie sind im Hüllenrechteck des 4x5 Gebiets symmetrisch zueinander, und sie können nicht weiß sein, weil sonst ein Weißstreifen über 2 Grenzen hinweg gehen würde. Also: Schwarz (bzw. dunkel-lila).
Demzufolge ist auch das untere Feld im 1x4 Gebiet schwarz (dunkel-cyan).

Nun befindet sich hier aber auch das 3x5 Hüllenrechteck der "Kaulquappe", d.h. wegen Symmetrie müssen auch die beiden Felder beim roten Rahmen weiß und schwarz sein wie gezeigt.

Dummerweise ist das der Mittelpunkt der 5x4 Hülle unten rechts, und sie müssten beide weiß sein. Fail.

Die Folgerung wäre: zwei Punkte im Hüllenrechteck zum Gebiet X müssen nur dann die Symmetrieregel erfüllen, wenn mindestens einer von beiden im Gebiet X liegt. Dann darf der rechte der beiden lila Punkte weiß sein.

Mit dieser Bedingung mach ich jetzt mal weiter, und bin gespannt was passiert.

Robo
Robo
 
Beiträge: 135
Registriert: 11.11.2008 16:00
Wohnort: Erftstadt

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon Robo » 05.09.2021 17:50

Wenn man dem Link zur Quelle folgt und den Google Translator nutzt, steht unten eine Anmerkung:

Posted by:
Indeterminate form ∀ people ∃ HEYA.
The correct answer is "The shape of the room is not point-symmetrical."

Consider each room as the smallest rectangle along the grid that can completely store it, and take symmetry.
Even if it is included in the rectangle for taking the axis of symmetry, if neither of the corresponding cells is included in the original figure, it will not be subject to point symmetry.

Room = Gebiet
Die Idee des Hüllenrechtecks wird genannt.

"if neither of the corresponding cells is included in the original figure, it will not be subject to point symmetry." - das ist genau das, was ich mit meiner Folgerung meinte. Bislang stoße ich damit aber auch noch auf Logik-Kollisionen....

Damn
Robo
Robo
 
Beiträge: 135
Registriert: 11.11.2008 16:00
Wohnort: Erftstadt

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon Robo » 05.09.2021 18:25

Ich habe eine Lösung ausgeknobelt und sie auf https://puzsq.jp/main/puzzle_play.php?pid=11971 (der von Otto angebenen Quelle) eingegeben.

Zuerst hatte ich einen Punkt vergessen, und bekam die Meldung: "Position of shaded cells in the room is not point symmetric." - ja gut. Das war ein Klick. Und dann dies:

Bild

DUH! Wasn sonst?!

Aber offenbar checkt deren Checker nichts alles. Sie verlinken auf noch 2 andere Lösungseingebe-Tools, und das bei puzsq.jp sagt: "Puzzle complete!", was mir nach "Richtig" klingt.

Yay!
Robo
Robo
 
Beiträge: 135
Registriert: 11.11.2008 16:00
Wohnort: Erftstadt

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon Engelchen » 05.09.2021 18:44

@Robo
Ich habe deinen Satz verkürzt, weil's eben nur die halbe Wahrheit ist! Und danach ergänzt:

Jedes Feld im "Ursprungsgebiet" hat ein Symmetriefeld im Hüllenrechteck. Das Symmetriefeld kann dabei innerhalb oder außerhalb des "Ursprungsgebietes" liegen. Feld und Symmetriefeld müssen die gleiche "Farbe" haben.

Deine beiden lila Felder liegen zwar in der Hülle, aber sind keine Symmetriefelder zu Feldern des betrachteten Ursprungsgebietes.

Du hattest geschrieben:
wobei Gebietsfelder, die zwar innerhalb der Hülle, aber außerhalb des Gebiets liegen, einfach zu ignorieren sind?
Das trifft aber nicht auf alle diese Felder zu, denn einige sind ja Symmetriefelder und die kann man nicht einfach ignorieren.

Haben wir ein bisschen aneinander vorbeigeredet ... ?
Otto ist ja dran - gönnen wir ihm die sonntägliche Pause!

Die Aufgaben 121 und 123 sind eindeutig lösbar und ich habe auch für beide auf der japanischen Seite das ok bekommen.
(Allerdings muss man zum Testen der Varianten zu Pazupure gehn.)

Sehe gerade, dass du es inzwischen gepackt hast. Glückwunsch!
Engelchen
 
Beiträge: 2106
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon juehel » 06.09.2021 18:29

Otto hat geschrieben:Gegen welche Regel verstößt diese Lösung von 121?
11.jpg


Gegen keine, es gibt 2 Lösungen, die beiden schwarzen Felder können im rechten Streifen auch in den Ecken liegen
juehel
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2007 21:48
Wohnort: Potsdam

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon juehel » 06.09.2021 18:32

Engelchen hat geschrieben:@Robo
Ich habe deinen Satz verkürzt, weil's eben nur die halbe Wahrheit ist! Und danach ergänzt:

Jedes Feld im "Ursprungsgebiet" hat ein Symmetriefeld im Hüllenrechteck. Das Symmetriefeld kann dabei innerhalb oder außerhalb des "Ursprungsgebietes" liegen. Feld und Symmetriefeld müssen die gleiche "Farbe" haben.

Deine beiden lila Felder liegen zwar in der Hülle, aber sind keine Symmetriefelder zu Feldern des betrachteten Ursprungsgebietes.

Du hattest geschrieben:
wobei Gebietsfelder, die zwar innerhalb der Hülle, aber außerhalb des Gebiets liegen, einfach zu ignorieren sind?
Das trifft aber nicht auf alle diese Felder zu, denn einige sind ja Symmetriefelder und die kann man nicht einfach ignorieren.

Haben wir ein bisschen aneinander vorbeigeredet ... ?
Otto ist ja dran - gönnen wir ihm die sonntägliche Pause!

Die Aufgaben 121 und 123 sind eindeutig lösbar und ich habe auch für beide auf der japanischen Seite das ok bekommen.
(Allerdings muss man zum Testen der Varianten zu Pazupure gehn.)

Sehe gerade, dass du es inzwischen gepackt hast. Glückwunsch!


Nein, es gibt 2 grüne Lösungen bei Ottos neuer Programmierung
juehel
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2007 21:48
Wohnort: Potsdam

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon juehel » 06.09.2021 18:50

Robo hat geschrieben:Und es funktioniert immer noch nicht. Zumindest nicht, wenn man stumpf verlangt, dass in jedem Hüllenrechteck Symmetrie herrscht.

Verlangt man es, passiert dies:

Bild

Die beiden (hell)gelben Felder sind das Zentrum des 4x5 Gebiets oben rechts und müssen weiß sein.
Die beiden hellgrünen Felder sind das Zentrum des 1x4 Gebiets rechts und müssen weiß sein.
Die beiden lila Felder müssen die gleiche Farbe haben, denn sie sind im Hüllenrechteck des 4x5 Gebiets symmetrisch zueinander, und sie können nicht weiß sein, weil sonst ein Weißstreifen über 2 Grenzen hinweg gehen würde. Also: Schwarz (bzw. dunkel-lila).
Demzufolge ist auch das untere Feld im 1x4 Gebiet schwarz (dunkel-cyan).

Nun befindet sich hier aber auch das 3x5 Hüllenrechteck der "Kaulquappe", d.h. wegen Symmetrie müssen auch die beiden Felder beim roten Rahmen weiß und schwarz sein wie gezeigt.

Dummerweise ist das der Mittelpunkt der 5x4 Hülle unten rechts, und sie müssten beide weiß sein. Fail.

Die Folgerung wäre: zwei Punkte im Hüllenrechteck zum Gebiet X müssen nur dann die Symmetrieregel erfüllen, wenn mindestens einer von beiden im Gebiet X liegt. Dann darf der rechte der beiden lila Punkte weiß sein.

Mit dieser Bedingung mach ich jetzt mal weiter, und bin gespannt was passiert.

Robo


ich denke die Regel anders: wenn ein Punkt im Gebiet liegt und der andere außerhalb, so muss bei innen schwarz auch außen schwarz sein, bei innen weiß ist nix, denn die Regel sagt, dass die schwarzen symmetrisch sein müssen, von den weißen ist das nicht gefordert. ist der außen weiß, muss auch der innen weiß sein.

ich glaube, dass Otto das auch so implementiert hat (das ist so mein Gefühl)
juehel
 
Beiträge: 168
Registriert: 03.11.2007 21:48
Wohnort: Potsdam

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon Otto » 06.09.2021 21:02

Die Übersetzung der Zusatzregel (mit DEEPL) lautet:

Für Räume, die nicht punktsymmetrisch sind, ist der Symmetriemittelpunkt definiert als "der Symmetriemittelpunkt des kleinsten Rechtecks, das den Raum enthält". Jedes Quadrat im Raum muss schwarz-weiß sein, wobei das Zielquadrat durch das oben beschriebene Symmetriezentrum umgedreht wird.

Der Rest des japanischen Textes befasst sich mit den Implementierungen von pzpr und puzzlink, die beide die Zusatzregel nicht oder nur mangelhaft implementiert haben.

BTW: DEEPL ist (meist) besser als Google!
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2282
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon Otto » 06.09.2021 21:05

Ich habe jetzt die 121 und 123 durch Standard-Aufgaben ersetzt. Aus AYE-Heya ist Heyawake/AYE geworden. Für die Rechteck-Variante wird es ein Heyawake/AYE-2 geben. (Ähnlich wie bei Tapa.)
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2282
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Die neuen AYE-Heyas

Beitragvon Engelchen » 06.09.2021 23:56

@juehel
Wenn bei den Standardaufgaben die Schwarzfelder mittelpunktsymmetrisch angeordnet sind, dann sind es automatisch auch die weißen Felder.
Warum sollte es bei den Varianten dann anders sein? So waren und sind meine Überlegungen.
Die ursprünglich angegebene Lösung zur ehemaligen Nr. 121 hat auf der japanischen Seite jedenfalls kein ok bekommen, was meine Vermutung zusätzlich bestätigt. Also keine 2 Lösungen!?
Engelchen
 
Beiträge: 2106
Registriert: 26.07.2011 22:46

Vorherige

Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste