Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 9798 - Es hat der Mann des ersten Freuden

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 9798 - Es hat der Mann des ersten Freuden

Beitragvon Engelchen » 10.10.2020 16:33

Rätselgedicht Nr. 9798

von Theodor Körner

Scharade (1+1 Silben)

Es hat der Mann des ersten Freuden
Auf Sand gebaut,
Wenn er dem Schmeichelwort des Zweiten
Sein Glück vertraut.
Denn kommt das erste nur hinzu:
Gleicht küsst der arme Mann den Schuh.

zzz

Das schwirrt mir schon die ganze Zeit im Kopf herum:
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Wein + Geist = Weingeist

:?:
Engelchen
 
Beiträge: 2011
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Gedicht 9798 - Es hat der Mann des ersten Freuden

Beitragvon Otto » 11.10.2020 10:39

Kommt so ungefähr hin, aber wirklich überzeugend ist das nicht. Vor allem der zweite Teil ist doch nicht wirklich ein Schmeichelwort.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2178
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Gedicht 9798 - Es hat der Mann des ersten Freuden

Beitragvon Engelchen » 11.10.2020 11:42

So wirklich überzeugt bin ich von meinem Vorschlag ja auch nicht, weil das Erste und das Ganze mir zu ähnlich sind.
Aber das Zweite ist nicht "das Schmeichelwort", sondern wird von dem Zweiten "geflüstert". So jedenfalls interpretiere ich es.
Die Schmeicheleien könnten also auch von
Lösung oder Tipp: Anzeigen
einer Frau, einer Braut, ... kommen oder einem im Traum erscheinen.

Und das Ganze könnte (ganz ohne Alkohol) auch so etwas wie ein "Hausdrachen" sein.
Engelchen
 
Beiträge: 2011
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Gedicht 9798 - Es hat der Mann des ersten Freuden

Beitragvon Robo » 12.10.2020 11:02

Sehe ich das richtig, dass hier einige Knoten im Rätsel sind?

Ich lese das Rätsel so:

Sei X das Erste. X hat irgendwelche Freuden F.
Sei Y das Zweite. Zu Y gehört ein Schmeichelwort S.
Und es ist fatal, wenn man sein Glück (ist das das gleiche wie F?) an S anvertraut, weil X+Y zum Kuss des Schuhes führt.

Das Rätsel könnte man auch so lesen, dass X+S zum Schuhkuss führt, aber das würde der Scharaden-Terminologie "Erstes" und "Zweites" widersprechen.

Um Engelchens ersten Vorschlag zu rechtfertigen, müsste man also klarstellen, was Y und was S ist. X ist unproblematisch, weil die Freuden nicht benannt zu werden brauchen.

Frage ist auch, was genau mit "Schmeichelwort" gemeint ist. Wenn man googelt, findet man z.B. auf einer Seite von S21-Gegnern das Wort "Zukunftsprojekt" als Schmeichelwort für "Stuttgart 21". Ist jeder Euphemismus ein Schmeichelwort? Ein Schmeichelwort soll ja dem Geschmeichelten gefallen, ohne es mit der Wahrheit zu genau zu nehmen, z.B. "Gnädigste" für eine strenge Herrin.

Hui, das schafft eine Menge Bandbreite für das Rätsel. Immerhin weiß man, dass das Schmeichelwort einsilbig sein soll...

Der Schuh- oder Fußkuss war zu Körners Zeiten eine Unterwerfungsgeste. Aber kein Kotau, der wird anders ausgeführt.

Und warum ist der schuhküssende Mann arm? Weil er sich unterwerfen muss? Oder ist das ein Hinweis auf den speziellen Mann, der den Schuh küsst? Ist X+Y eine zweisilbige Bezeichnung für eine als "armer Mann" bezeichnete Region, die sich Napoleon unterworfen hat?

Nachtrag: Es gibt einen Pass im Rothaargebirge, der "Armer Mann" heißt. Wenn der den Schuh küsst, dann wandert dort jemand. Das würde zu Körner passen, der als Fernwanderer bekannt war (allerdings in Böhmen und Sachsen).

Eine Idee habe ich noch nicht, aber das sind so meine Gedanken zum Rätsel.

Robo
Robo
 
Beiträge: 76
Registriert: 11.11.2008 16:00
Wohnort: Erftstadt

Re: Gedicht 9798 - Es hat der Mann des ersten Freuden

Beitragvon Engelchen » 12.10.2020 13:06

@Robo - nach deinem Kommentar würde ich jetzt doch F + S, also die Freuden des Ersten mit dem Schmeichelwort des Zweiten als Lösung favorisieren. Wobei mir auf die schnelle überhaupt kein einsilbiges Schmeichelwort einfällt.
Engelchen
 
Beiträge: 2011
Registriert: 26.07.2011 22:46


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste