Seite 1 von 1

Gedicht 8375 - Fast jeder Mann und jedes Tier

BeitragVerfasst: 05.05.2020 23:34
von Engelchen
Rätselgedicht Nr. 8375

von Franz Brentano

Homonym

Fast jeder Mann und jedes Tier
Liebt und verteidigt mich mit mir.
Doch will ein Mädchen mich mit mir,
Gefiel der schmucke Jüngling ihr.

zzz

Vorschlag:
Lösung oder Tipp: Anzeigen
mit dem Herzen - und herzen
:?:

Re: Gedicht 8375 - Fast jeder Mann und jedes Tier

BeitragVerfasst: 31.05.2020 11:09
von Otto
Könnte stimmen, ist aber etwas holprig:

Fast jeder Mann und jedes Tier
Liebt und verteidigt Herzen mit Herzen. (?)
Doch will ein Mädchen herzen mich mit (dem) Herzen,
Gefiel der schmucke Jüngling ihr.

Die zweite Zeile mach weder mit Verb-Abkömmling vorne, Substantiv hinten noch umgekehrt Sinn.

Re: Gedicht 8375 - Fast jeder Mann und jedes Tier

BeitragVerfasst: 18.09.2020 22:30
von Rolf
Alternative Lösung:

Lösung oder Tipp: Anzeigen
Ausziehen

Jeder Mann und jedes Tier verteidigt seine Freiheit (das Haus zu verlassen) mit Krieg.
Ein Mädchen möchte eine eigene Wohnung, um sich dort ungestört vor ihrem jungen Mann zu entblößen.


Zugegeben, so richtig überzeugt bin ich von der Lösung nicht, aber vielleicht liefert sie zumindest einen Denkanstoß an weisere Menschen.

Re: Gedicht 8375 - Fast jeder Mann und jedes Tier

BeitragVerfasst: 21.09.2020 20:44
von Rolf
Ich bin nicht völlig überzeugt von dieser Lösung, aber sie ist immerhin lustig und scheint mir in eine gute Richtung zu gehen:

Lösung oder Tipp: Anzeigen
ausziehen

Männer und Tiere verteidigen ihr Recht, sich frei zu bewegen, durch Kriegszüge.
Ein junge Frau, die ihr Elternhaus verlässt, tut dies, um in ihrere neuen Bleibe ungestört gemeinsam mit ihrem Jüngling Anatomie zu lernen.

Re: Gedicht 8375 - Fast jeder Mann und jedes Tier

BeitragVerfasst: 21.09.2020 22:46
von Beaker
Ich denke, sein Lösung ist:
Lösung oder Tipp: Anzeigen
sein - Sein bzw sein - sein