Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 8477 - Kennst du das Königreich, vom Meere rings

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 8477 - Kennst du das Königreich, vom Meere rings

Beitragvon Engelchen » 29.12.2019 13:10

Rätselgedicht Nr. 8477

von Franz Brentano

Rätsel

Albion

Kennst du das Königreich, vom Meere rings umgeben,
Auf welchem segelkühn zahllos die Kiele schweben?
Sie ziehn und kehren heim, beschwert mit reichem Gut,
Piraten schrecken nicht den kampfbereiten Mut.

Und hat einmal der Sturm sie auf der Fahrt verschlagen,
Es locket der Gewinn bald neu zu neuem Wagen.
Das Volk ist zwar nicht frei; allein die Königsmacht
Sehn wir zu völliger Abhängigkeit gebracht.

Doch gibt sie Halt dem Staat, und ihr nur ist's zu danken,
Mehrt sich das Volk, bis ihm zu eng der Heimat Schranken;
Da zieht in Scharen es nach fernen Welten kühn,
Wo gleich dem Mutterstaat bald neue Staaten blühn.

Es kennt Arbeiterstreit, sieht Kampf um Königsrechte,
Die Leichen türmen sich im grimmigen Gefechte,
Ja, auf der Erde weit ist wohl kein andrer Ort,
Den mehr geschändet hat unseiger Brudermord.

Kein Recht verwehrt der Frau, dass sie das Szepter führet;
Sonst scheint des Weibes Platz nicht der, der ihm gebühret;
Doch nie ertönt der Ruf: »Emanzipation«
In diesem kleinen Albion.

zzz
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Bienen, Bienenschwarm, ... ?
:?:
Engelchen
 
Beiträge: 2095
Registriert: 26.07.2011 23:46

Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste