Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht Nr. 2480 Brentano - Wundersame Lötung

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht Nr. 2480 Brentano - Wundersame Lötung

Beitragvon Beaker » 01.07.2019 17:04

Rätselgedicht Nr. 2480

von Franz Brentano
Rätsel
Wundersame Lötung (nach Aristoteles)

Sah mit Feuer Metall anschweißen lebendigem Fleische.
Mensch und Erz durchfloss beide das purpurne Blut.


Das Rätsel ist hier mit "Wundersame Lösung" betitelt. Bei mir im Buch steht "Wundersame Lötung". Vermutlich ein Übertragungsfehler dank gebrochener Schrift in Ottos Ausgabe.
Die von Otto angegebene Lösung ist Schröpfkopf.

Ich hätte hier noch eine Alternative:
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Eine Schuss- / Geschosswunde
Zwar fließt das Blut nicht so schön durch das Erz. Dafür ist mehr Feuer beim Anschweißen zugange. Und der pathetische Stil könnte auf ein Kriegstrauma hindeuten.
Beaker
 
Beiträge: 587
Registriert: 06.12.2006 15:38
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Gedicht Nr. 2480 Brentano - Wundersame Lötung

Beitragvon Otto » 04.07.2019 19:06

Jau, sollte "Lötung" sein. Was wird bei einer Schusswunde "angeschweißt"? Schweißen = miteinander verbinden.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1916
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste