Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 7272 - Mein Erstes nimm's in Hoffnung und im Glauben

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 7272 - Mein Erstes nimm's in Hoffnung und im Glauben

Beitragvon Engelchen » 31.03.2019 23:16

Rätselgedicht Nr. 7272

von Friedrich Schlosser

Scharade (1+1+1 Silben)

Mein Erstes nimm's in Hoffnung und im Glauben,
Und halt es fest mit freudigem Gewissen:
Das Zweite, naht's im Zweifel, mach's im Wissen
Zur Wehr des Glaubens, den dir nichts soll rauben.

Sieh hin aufs Dritte: heg' es treu in Liebe,
Mit ihr im Bund, im Sterben wie im Leben;
Und leicht wirst du den Port des Heils erstreben,
Es sei der Himmel heiter oder trübe.

Wie rasch die Schifflein hin und wieder treiben,
Auf dass das Ganze preislich einst erscheine!
Dass sich nicht Trug, noch List, noch Wahn ihm eine,
Muss Aug' und Sinn und Herz stets offen bleiben.

Lösung bekannt
Lösung oder Tipp: Anzeigen
G. W. B. (Gewebe)


Anmerkungen
Dieses Rätsel verstehen wir nicht.


Erklärung des Rätsels:
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Mein Erstes nimm's in Hoffnung und im Glauben,
Und halt es fest mit freudigem Gewissen:
Das Zweite, naht's im Zweifel, mach's im Wissen
Zur Wehr des Glaubens, den dir nichts soll rauben.

Sieh hin aufs Dritte: heg' es treu in Liebe,
Mit ihr im Bund, im Sterben wie im Leben;
Und leicht wirst du den Port des Heils erstreben,
Es sei der Himmel heiter oder trübe.

Wie rasch die Schifflein hin und wieder treiben, ---> Weberschiffchen
Auf dass das Ganze preislich einst erscheine! ---> Gewebe
Dass sich nicht Trug, noch List, noch Wahn ihm eine,
Muss Aug' und Sinn und Herz stets offen bleiben.

So in etwa sollte es zu verstehen sein.
Engelchen
 
Beiträge: 1778
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Gedicht 7272 - Mein Erstes nimm's in Hoffnung und im Gla

Beitragvon Suchender » 08.04.2019 10:41

Meiner Ansicht nach stellen diese Rätsel-gedichte von Schlosser eine eigene Unterkategorie der Scharade dar.
Rätsel: 7461,7442,7495,7430,7208,7406,7419,7297,7272,7319,7305,7343,7394,7264,7283
Für die Lösung ist meines Erachtens ein passendes Wort mit dem entsprechenden Anfangsbuchstaben zu finden (es kann auch schon angeführt sein, oder mehrere Worte mit dem selben Buchstaben betreffen).
Im letzten Teil wird das Wort beschrieben, das aus den Anfangsbuchstaben (in reihe gelesen) gebildet wird.
am Beispiel von:
7283:
Wenn du in Treue das Erste bewahrst und in Tugend das Zweite: --> möglicherweise: Redlichkeit; Demut
Wohl, so entschlumm're getrost, wird ja das Ganze dir leicht. --> R.D. (Erde) --> nach Albius Tibull: Levis sit tibi terra! - Möge dir die Erde leicht sein!
Suchender
 
Beiträge: 262
Registriert: 30.03.2015 10:01

Re: Gedicht 7272 - Mein Erstes nimm's in Hoffnung und im Gla

Beitragvon Otto » 08.04.2019 12:14

Bei Scharaden wird mit Silben jongliert, bei Schlosser nicht. Wenn, dann ist es eine spezielle Form des Logogriphs. Passt aber auch nicht ganz. Das Lösungswort sind "homophone Buchstaben". Und nur für Schlosser eine neue Kategorie einzuführen behagt mir auch nicht. Ich lasse es einfach unter Rätsel/Sonstiges laufen.

https://www.janko.at/Raetsel/Gedichte/Sonstige.htm
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1935
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSN [Bot] und 1 Gast