Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 5741 Der Abend fällt. Ein jeder sucht ►gelöst◄

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 5741 Der Abend fällt. Ein jeder sucht ►gelöst◄

Beitragvon Engelchen » 31.05.2017 22:33

Rätselgedicht Nr. 5741

von Wilhelm Neumann

Homonym

Der Täter

Motto: Denn alle Schuld rächt sich auf Erden.

Der Abend fällt. Ein jeder sucht
Sein Hüttlein, wohnlich überdacht;
Ich bin von aller Welt verflucht:
Verhülle mich, du dunkle Nacht!

Ich hab' gefehlt und handelt' schlecht,
Mich trieb ein eitler, falscher Wahn;
Was ich getan an ihrem Recht,
Das hat man nun an mir getan.

Verblichen ist des Tages Schein.
Die andern richten sich zu Haus
Für Weib und Schlaf. Ich bin allein,
Verjagt in alle Welt hinaus.

Ich denke:
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Was ich getan an ihrem Recht, ---> verstoßen
Das hat man nun an mir getan. ---> verstoßen
Engelchen
 
Beiträge: 1505
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Gedicht 5741 Der Abend fällt. Ein jeder sucht

Beitragvon Otto » 10.06.2017 17:55

Ja, passt, IMHO.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1793
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste