Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Engelchen » 15.02.2017 17:50

Rätselgedicht Nr. 5370

von Franz Brentano

Scharade (2+1 Silben)

Pfui, schlechtes erstes Paar! ich bin voll Wunden.
Nimm meinen Dank! du ließest sie gesunden.

Die dritte lockt zwar, doch wie Donnergrollen
Unheimlich dünkt ihr Blitzen oft und Rollen.

Das Ganze hemmt, doch will's die Stadtverwaltung.
Das Beste ist, es dient zur Unterhaltung.

Lösung unbekannt

zzz

Ich könnte mir gut vorstellen, dass uns Brentano mit "es dient zur Unterhaltung" ein wenig in die falsche Richtung lenken wollte!?
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Auf die ersten beiden Zeilen des Rätsels passt das Homonym Pflaster.
Auch die dritte Silbe Stein wäre ein Homonym - als Schmuckstein oder rollend, grollend in einer Steinlawine.
Ein schlecht verlegter Pflasterstein hemmt die Fahrt und der Stadtverwaltung dienen Pflastersteine zur Straßenunterhaltung.
Engelchen
 
Beiträge: 1525
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Otto » 15.02.2017 20:45

Klingt erst einmal gut ... warum ist ein Pflaster (egal in welcher Bedeutung) schlecht? Warum blitzen Steine? Was hemmen Pflastersteiine?
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1817
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Lupiro » 17.02.2017 10:55

In Berlin gibt es den

Lösung oder Tipp: Anzeigen
Schlachtensee
Lupiro
 
Beiträge: 473
Registriert: 19.02.2006 23:24
Wohnort: Holzwickede

Re: Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Beaker » 17.02.2017 22:54

Anmerkungen zu Ottos Fragen:

warum ist ein Pflaster schlecht?
Der verwundete schimpft über das schlechte Pflaster, welches ihn zu Fall brachte.

Warum blitzen Steine?
Edelsteine?

Was hemmen Pflastersteine?
Unmotorisiert, wie zum Beispiel mit dem Fahrrad, ist eine gepflasterte Straße mit erhaben gerundeten Steinen nicht ohne. Da muss Schotter schon sehr grobkörnig sein, um das Vorankommen vergleichbar zu hemmen.
Beaker
 
Beiträge: 559
Registriert: 06.12.2006 15:38
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Lupiro » 18.02.2017 06:23

Meine Überlegung geht in Richtung Stausee, wo das Wasser gehemmt wird und der als Badesee der Unterhaltung dient. Die See lockt, kann aber auch gefährlich werden. Leider habe ich noch keinen See mit wirklich passenden Namen gefunden.
Lupiro
 
Beiträge: 473
Registriert: 19.02.2006 23:24
Wohnort: Holzwickede

Re: Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Lupiro » 20.02.2017 13:30

Ich habe in Deutschland, Österreich und der Schweiz fünf Egelseen gefunden. Aber ich fürchte, so richtig passt keiner.
Lupiro
 
Beiträge: 473
Registriert: 19.02.2006 23:24
Wohnort: Holzwickede

Re: Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Otto » 20.02.2017 18:17

Wie wäre es mit
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Pflastergeld
siehe DWB
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1817
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Groffin » 24.02.2017 13:47

Ich denke der erste Wortteil mit "Pflaster" ist schon richtig.

Beim schlechten Pflaster fällt man leicht und verwundet sich.
Das Pflaster auf der Wunde fördert die Heilung.

"geld":
lockt --> ok
wie Donnergrollen --> nunja. Bezogen auf Gier geht das noch--> Unheilbote
ihr Blitzen --> "ihr" bezogen auf "Silbe". "Blitzen" --> ok. Münzen können Licht reflektieren
Rollen --> ein bißchen abstrakt. Da Münzen auch rollen können, wäre damit eher der Geldfluss gemeint.
Pflastergeld hemmt? --> hm. "als Mautgebühr" verstanden, kann es tatsächlich die Benutzung hemmen
dient der Unterhaltung --> passt

"stein"
lockt --> kritisch. Evtl. weil der "Steinweg" verlockend erscheint.
wie Donnergrollen --> könnte passen. Das Fahren auf Stein rüttelt alles durch und kann durchaus mit Donner verglichen werden. Man denke an eine Kutsche die über Pflaster fährt.
ihr Blitzen -->Steine die aus der Straße "hervorblitzen" oder wegrollen sind gefährlich --> Stolpergefahr
Pflastersteine hemmen? --> wenn man moderne Straßen zum Vergleich hat, würde das passen. In früherer Zeit waren Pflasterstraßen gerade bei schlechtem Wetter eher einfacher zu befahren.
bei "Unterhaltung" würde ich ein Fragezeichen setzen. Bezogen auf "Straßenunterhaltung" wäre das m.E. ein Widerspruch mit den vorangegangen Zeilen. Wenn man an die Verwendung von Pflastersteinen als Wurfgeschoss denkt, könnte es wieder passen. Dann wäre die Zeile als bissiger Humor zu verstehen.

Fazit: Geld passt besser, wenngleich noch mit Zweifeln.
Groffin
 
Beiträge: 113
Registriert: 01.08.2016 17:46

Re: Gedicht 5370 Pfui, schlechtes erstes Paar!

Beitragvon Engelchen » 24.02.2017 23:30

@ Groffin
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Bei dem lockenden Stein habe ich eher an einen Schmuckstein gedacht und ein blitzender Stein könnte sowohl ein Diamant, als auch ein Feuerstein sein.

Geld gefällt mir eigentlich in der Gesamtlösung auch besser. Das Pflastergeld hat eine Fahrt gehemmt, da es an Ort und Stelle abkassiert wurde. (Der Zoll wurde an den Stadttoren eingezogen. Als Städte über den alten Stadtkern hinauswuchsen, erbauten sie eigene Zollstationen.)
Zur Stadtverwaltung passt das Pflastergeld jedenfalls sehr gut.
Wir müssten nur noch eine überzeugendere Interpretation für Geld und Donnergrollen finden.
Engelchen
 
Beiträge: 1525
Registriert: 26.07.2011 23:46


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast