Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Beitragvon Engelchen » 15.09.2016 00:33

Rätselgedicht Nr. 4881

von Alfred Neumann

Anagramm

Die Zecher

Sie trafen sich beim Ursprungswort; man aß und trank;
Man trank, bis alles regungslos zu Boden sank.
Nur einer, der noch halbwegs Mensch geblieben war,
Verließ den Saal und seiner Zechgenossen Schar,
Und kroch, gleichwie im Anagramm, die Wand entlang
Zum Bett. Am nächsten Morgen spürt' er jedes Haar ...

Lösung unbekannt

Mit kleinem Rechtschreibfehler
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Schenke - Schnecke ?
Aber "im" Anagramm - passt nicht.
Engelchen
 
Beiträge: 1568
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Beitragvon Otto » 15.09.2016 06:06

Das Ursprungswort müsste ein Hauptwort sein, das Anagramm ein Eigenschaftswort.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1822
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Beitragvon Engelchen » 15.09.2016 09:09

Die Schenke (oder Schänke) hätte sowieso nicht gepasst, denn

Sie trafen sich beim ....

Das Anagramm muss aber kein Eigenschaftswort sein.

Und kroch, gleichwie im ... (Traum, Schneckentempo, ...)
Engelchen
 
Beiträge: 1568
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Beitragvon Lupiro » 19.09.2016 09:25

Konnte man Kehraus früher auch mit C schreiben? Dann würde im "Rausche" passen.
Lupiro
 
Beiträge: 478
Registriert: 19.02.2006 22:24
Wohnort: Holzwickede

Re: Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Beitragvon Beaker » 19.09.2016 10:49

Mahl und lahm würde passen.
Beaker
 
Beiträge: 567
Registriert: 06.12.2006 14:38
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Beitragvon Otto » 19.09.2016 14:59

Warum spürt ein Lahmer jedes Haar?
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1822
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Beitragvon Beaker » 19.09.2016 15:25

Er kroch aufgrund der starken Alkoholisierung lahm die Wand entlang. Aus dem selben Grund spürte er am nächsten Morgen jedes Haar.
Dies war dem Anschein nach damals eine Redewendung für Kater. Siehe letztes Bild (das ich als Kind nie verstand): http://gutenberg.spiegel.de/buch/die-haarbeutel-4147/9
Beaker
 
Beiträge: 567
Registriert: 06.12.2006 14:38
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Gedicht 4881 Sie trafen sich beim Ursprungswort

Beitragvon Groffin » 20.09.2016 08:26

@Beaker: würde passen.
Ich habe schon überlegt, ob es irgendeine Sage oder dergleichen gibt, wo sich die Zecher in irgendwelche Tiere verwandeln. Leider fällt mir dazu nur Odysseus und Kirke ein, was aber nicht zum Rest des Rätsels passt.
Die letzte Zeile deute ich auch auf einen Kater hin. Mahl und lahm passt.
Groffin
 
Beiträge: 114
Registriert: 01.08.2016 16:46


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste