Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Rätsel 2677 Der erste Teil, des Kraft die Sonne preist

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Rätsel 2677 Der erste Teil, des Kraft die Sonne preist

Beitragvon Waldkircher » 16.07.2014 18:42

Franz Brentano)

Scharade

Der erste Teil, des Glanz die Sonne preist,
Den alles sucht und keines jemals findet,
Ist Quell der Kraft, die mir im Ganzen schwindet,
Doch ungeschwächt im Zweiten strudelnd kreist

Lösung oder Tipp: Anzeigen
Gottesglaube

Das Rätsel ist biografisch. 1864 zum Priester geweiht, entwickelte Brentano Glaubenszweifel, verfasste im Vorfeld des Vatikanischen Konzils im Auftrag der deutschen Bischöfe eine Schrift gegen das Unfehlbarkeitsdogma, legte 1873 sein Priesteramt nieder und trat 1879 ganz aus der Kirche aus.



[zzz]
Waldkircher
 
Beiträge: 312
Registriert: 06.05.2014 22:08
Wohnort: Waldkirch

Re: Rätsel 2677 Der erste Teil, des Kraft die Sonne preist

Beitragvon Otto » 19.07.2014 18:31

Könnte passen – aber: Wie ist die erste Zeile zu interpretieren? Und müsste es nicht »jeder« und »keiner« statt »alles« und »keines« heißen?
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1817
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Rätsel 2677 Der erste Teil, des Kraft die Sonne preist

Beitragvon Waldkircher » 19.07.2014 21:21

Lösung oder Tipp: Anzeigen
Wie ist die erste Zeile zu interpretieren?
des Glanz = dessen Glanz = Gottes Glanz
Und müsste es nicht »jeder« und »keiner« statt »alles« und »keines« heißen?
Doch. Streng nach heutiger Duden-Grammatik sollten "alles" und "keines" als Indefinitpronomina nicht auf Personen, sondern auf Sachen bezogen werden. Machte und macht man aber manchmal trotzdem, auch in der Hochliteratur, z.B. bei ETA Hoffmann in den "Elixieren des Teufels": "Ein religiöser Wahn hatte die Stadt ergriffen, alles strömte bei irgend einem Anlaß (...) nach dem Kloster, um den Bruder Medardus zu sehen, zu sprechen." Oder bei Hölderlin im Hyperion: "Lange standen wir so in holder selbstvergessener Betrachtung, und keines wußte, wie ihm geschah, bis endlich der Freude zu viel in mir sich häufte".
Waldkircher
 
Beiträge: 312
Registriert: 06.05.2014 22:08
Wohnort: Waldkirch

Re: Rätsel 2677 Der erste Teil, des Glanz die Sonne preist

Beitragvon Beaker » 11.04.2015 23:33

Ob Brentano hier im Ringen mit dem leeren Papier die richtig gute Idee gefehlt hat?
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Schöpfergeist
Beaker
 
Beiträge: 559
Registriert: 06.12.2006 15:38
Wohnort: Schwäbisch Hall


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste