Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Gedicht 1606 Mein Beistand mehrt des Weisen Wissen

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Gedicht 1606 Mein Beistand mehrt des Weisen Wissen

Beitragvon Waldkircher » 15.07.2014 22:37

Abraham Gotthelf Kästner
Worträtsel

Mein Beistand mehrt des Weisen Wissen,
Wenn er mit fest verknüpften Schlüssen
Das x in einer Gleichung sucht:
Ich kann des Staatsmanns Ehrgeiz stillen,
Ich pflege sein Gehirn zu füllen,
Und bin oft seiner Arbeit Frucht:
Mein weiter Raum muss alles fassen,
Auch das, was nichts umfassen kann;
Man trifft mich in der Großen Kassen
Und in der Dichter Liedern an.
Das Eintrachtsband von Deutschlands Prinzen,
Des schlauen Frankreichs Redlichkeit,
Den Mut der handelnden Provinzen
Besitz' ich schon seit langer Zeit.
Mir gleichen *** kluge Werke,
*** Witz und *** Stärke.

Hat jemand eine Idee dazu? Ich überlege rein inhaltlich an
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Überfluss herum. Ein interessantes Detail besteht dem Grimmschen Wörterbuch zufolge darin, dass die heutige Bedeutung von "überflüssig" im Sinne von "nutzlos" damals neben der "Fülle" auch noch eine Nebenbedeutung des Substantivs war. Das könnte das Eintrachtsband und Frankreichs Redlichkeit erklären.
Zum "Mut der handelnden Provinzen" habe ich folgendes Zitat aus Ludwig Heinrich von Jakob,Grundsätze der Nationalökonomie, Halle 1825, 283f. gefunden:
Der inländische Handel ist derjenige, der bloss zwischen Inländern geführt wird. Er besteht also in einem wechselseitigen Umsatz der überflüssigen und bedürftigen Waaren der Provinzen gegeneinander. Hierbei gewinnen beide handelnde Provinzen. Die eine gibt einen Überfluss weg, der ihr nichts wert ist , als in wie weit sie etwas anderes Nützliches dafür erhalten kann.
Das ist aber lediglich eine Idee.
Bisher scheitere ich am Problem der ***. Soweit ich sehe, müssten sich hier drei Adjektive zum Lösungssubstantiv zusammensetzen, aber wie? Mit dem Überfluss ist da nichts auszurichten. Überflüssigerweise würde lustigerweise ganz gut passen, weil die letzten Zeilen dann leicht pleonastisch werden: Mir gleichen überkluge Werke,flüssiger Witz und weise Stärke. Ich bin aber nicht recht glücklich damit.

Wer hilft?

zzz
Waldkircher
 
Beiträge: 312
Registriert: 06.05.2014 22:08
Wohnort: Waldkirch

Re: Rätsel 1606 Mein Beistand mehrt des Weisen Wissen

Beitragvon Otto » 19.07.2014 18:42

Ich denke eher um
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Leere
herum. Ist ein bisschen taoistisch angehaucht:

»Ein Kürbis wird erst nützlich, nachdem er entleert worden ist. Denn dann kann seine trockene Schale als Behälter dienen. Dasselbe gilt für uns. Wir können anderen erst dann etwas nützen, wenn wir uns von all unseren eitlen Hoffnungen, von all unseren unbedeutenden Wünschen und geliebten Illusionen geleert haben.«

J.J. L. Duyvendak, Tao Te Ching, The Wisdom of the East Series, London 1954,
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1819
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Rätsel 1606 Mein Beistand mehrt des Weisen Wissen

Beitragvon Otto » 19.07.2014 22:38

Wie wäre es mit dem Homophon
Lösung oder Tipp: Anzeigen
Leere - Lehre
?
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1819
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Rätsel 1606 Mein Beistand mehrt des Weisen Wissen

Beitragvon Waldkircher » 21.07.2014 19:21

@Otto: Halte ich für eine gute Idee
Lösung oder Tipp: Anzeigen
wobei die Begriffe aber auch komplementär allumfassend sind: alles, was nicht Leere ist, kann Lehre sein. Das passt, finde ich, für die ersten Bilder recht gut. Aber was ab Zeile 11: "Das Eintrachtsband von Deutschlands Prinzen,/Des schlauen Frankreichs Redlichkeit,/Den Mut der handelnden Provinzen/ Besitz' ich schon seit langer Zeit." ? Ich weiß nicht, wann das Rätsel erschienen ist, aber Kästner starb 1800, d.h. wir befinden uns noch im Hl. Römischen Reich, von Deutscher Eintracht kann angesichts des bunten Flickenteppichs mit mehr als 300 Reichsständen keine Rede sein, und das Verhältnis der meisten deutschen Intellektuellen zu Frankreich ist zumindest ambivalent. Vielleicht läßt sich das auch als "Leere" beschreiben. Was die "handelnden Provinzen" genau sind, und warum sie "mutig" sind, ist mir schleierhaft.
Und es bleibt das Problem mit den *** in den letzten beiden Zeilen. Da müssen doch Adjektive rein, oder?
Waldkircher
 
Beiträge: 312
Registriert: 06.05.2014 22:08
Wohnort: Waldkirch

Re: Rätsel 1606 Mein Beistand mehrt des Weisen Wissen

Beitragvon Engelchen » 21.07.2014 23:24

@ Waldkircher - Das Rätsel wurde vor 1755 geschrieben.
Engelchen
 
Beiträge: 1526
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Rätsel 1606 Mein Beistand mehrt des Weisen Wissen

Beitragvon Kirsche » 07.04.2016 22:51

Nur so eine vage Idee:

was sind des Staatsmann Früchte?

Lösung oder Tipp: Anzeigen
1. Titel.
und zwar der Titel Exzellenz, die der Gelehrte - in anderer Bedeutung - auch braucht.
Der Titel Exzellenz ging von Frankreich aus nach Deutschland [einte die Prinzen?] und in die USA/die handelnden Provinzen [Gouverneure der Vereinigten Staaten führte den Titel Excellency].

2. Regeln/Gesetze, die der Mathematiker auch zum Lösen von Gleichungen anwendet


Aber was ist mit den letzten zwei Zeilen?
Kirsche
 
Beiträge: 96
Registriert: 29.02.2016 15:10


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast