Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Ungelöste Gedichträtsel

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Ungelöste Gedichträtsel

Beitragvon Otto » 23.06.2014 19:01

Wie findet man ungelöste Gedichträtsel? Über die Suche: Suchen Sie im Rätselforum nach der Zeichenfolge "zzz" (ohne die Anführungszeichen).

Wer ein Rätsel veröffentlich wird gebeten, im Rätseltext (nicht imm Betreff!) irgendwo die Zeichenfolge "zzz" unterzubringen; beispielsweise "[zzz]" am Ende der Nachricht. Sobald das Rätsel gelöst ist, bitte das "zzz" wieder entfernen und den Betreff um ►gelöst◄ ergänzen.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1753
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Ungelöste Gedichträtsel

Beitragvon Kirsche » 04.03.2016 08:23

Hallo Otto,

zuerst mal ein dickes Lob und ein Dankeschön für diese tolle Seite!

Nachdem ich gemerkt habe, wie man Lösungsvorschläge versteckt (aller Anfang ist schwer), habe ich das bei meinen Beiträgen nachgebessert.
Mir ist aber noch nicht ganz klar, wie ich mit dem zzz umgehen soll. Setzte ich das nur bei Rätseln, die ich ganz neu einbringe ? Oder auch bei Rätseln, die ich aus deiner Liste von ungelösten Rätseln habe?
Und entscheide ich dann, ob das Rätsel als gelöst gilt???

Grüße von Kirsche
Kirsche
 
Beiträge: 96
Registriert: 29.02.2016 14:10

Re: Ungelöste Gedichträtsel

Beitragvon Otto » 04.03.2016 12:20

Mit "zzz" sind Rätsel zu markieren, die bei der Suche nach ungelösten Rätseln gefunden werden sollen. Das können Rätselgedichte sein oder auch Rätsel, die jemand hier einstellt, völlig unabhängig von "meinen" Rätseln.

Im Prinzip entscheidet derjenige, der das Rätsel einstelle, ob und wann es gelöst ist. Bei den Gedichträtseln hat sich jedoch gezeigt, dass es besser ist, wenn ich das entscheide, da ich ja die Rätsel im Rätselbereich synchron/konsistent halten muss. Es wäre nicht gut, ein Rätsel hier im Forum als gelöst und im Rätselbereich als ungelöst zu führen.

Ob ein fremdes Rätsel (eines, das man nicht selbst erstellt hat) gelöst ist oder nicht ist eine Frage der Überzeugung. Bei vielen Lösungen ist man sofort überzeugt, bei einigen gibt es ein "ja, aber ..." von mir oder anderen (der Lösungsvorschläger mag ja überzeugt sein).

Beispiel: 1457, "Treue" passt ganz gut, hat mich fast überzeugt, aber Waldkirchner war es nicht und seinen Einwände haben mich davon abgehalten, das Rätsel als gelöst anzusehen. Die jetztige Lösung ehrenhaft/Ehrenhaft hingegen hat mich sofort überzeugt.

Es ist auch durchaus schon vorgekommen, dass ich ein "gelöst" wieder zurückgenommen habe. Nichts ist in Stein gemeißelt.

Ob eine Lösung überzeugend ist hängt auch davon ab, wer das Rätsel erstellt hat. Bei Brentano, Arnold, Neumann und anderen muss schlicht jedes Wort passen – wenn nicht, ist die Lösung zweifelhaft. Bei anderen Verfassern stelle zumindest ich nicht so hohe Ansprüche.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1753
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Ungelöste Gedichträtsel

Beitragvon Beaker » 03.03.2017 10:42

Wie kann das ►gelöst◄ in der Betreffzeile eingefügt werden, ohne dass im Posting die Meldung "Zuletzt geändert von..." erscheint?

Lieber Gruß Beaker
Beaker
 
Beiträge: 533
Registriert: 06.12.2006 14:38
Wohnort: Schwäbisch Hall

Re: Ungelöste Gedichträtsel

Beitragvon Otto » 03.03.2017 12:50

Hm, keine Ahnung. Wenn ich das als Admin tue, erscheint die Zeiler "zuletzt geändert" nicht. Es liegt auch nicht daran, dass ich einen fremden Beitrag ändere (habe eben einen meiner Beiträge geändert, keine "zuletzt geändert" Zeile).

Eigentlich würde ich mir eher wünschen, dass auch meine Änderungen mit "zuletzt geändert" markiert werden würden.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1753
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste