Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Wie viel Personen werden fahren

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Otto » 28.05.2014 13:49

»Wie viel Personen werden fahren«
Sprach, als ich jüngst nach Frankreichs Hauptstadt
Zu reisen dachte, Veit, der Kutscher,
»Mein Wagen ist nicht sehr geräumig
Und mehr als zwei nehm ich nicht auf.«

[1]»Zu allererst – denn unsre Liebe
Beginnt doch stets beim werten Ich –
Fahrt einer, der hier vor Ihm steht.

[2]Und dann ein Maler, dessen Pinsel
Wohl nimmer ein Portrait verfehlt,
Der stets in Lebensgröße zeichnet,
Und sprechend ähnlich konterfeit;

[3]Dann ein Prophet, der seines Todes
Entfernte Stunde gründlich kennt;

[4]Ein Weginspektor dann, der sorgsam
Die Reiseroute untersucht;

[5]Ein Liederjan, der außerm Hause
In Städten auf der Wacht kampiert«

»Halt!« rief mein Veit, »mich zu bedanken!
So viele Herren kann ich nicht
In meinen kleinen Wagen laden,
Und das Gebirg verbietet mir
Den Größern Pferde vorzulegen.«

»Ganz recht« sprach ich, »was Dir verbietet
Breitspur'ge Wagen anzuspannen,
Das ist ja eben jener Maler
Und der Prophet, der Weginspektor
Der Liederjan – all' sind sie Eines,
Hast du mich jetzo wohl verstanden?«

»Ja so,« versetzte lachend jener,
»Na steigen Sie nur hurtig ein.«
Ich tat's und mit mir die Gesellschaft,
Wir hatten Raum – ich war allein.

(von C.T., 1829) [zzz]

[Nummerierung eingefügt. O. J.]
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1822
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Engelchen » 28.05.2014 15:48

Okay, dass nur eine Person mitfährt, wird ja im Rätsel schon verraten.
Zuerst dachte ich, einer mit 'nem Spiegel unterm Arm - passend zum perfekten Portrait - vielleicht 'ne Bibel im Gepäck, ...

Einer, auf den alles ein bisschen zutrifft, wäre

Lösung oder Tipp: Anzeigen
William Blake - allerdings war er ein Engländer und die Reise soll ja nach Frankreichs Hauptstadt gehen.

Auch wenn's dieser Mann nicht sein sollte, glaube ich, dass eine bestimmte Person gesucht wird.
Oder sollte doch etwas ganz anderes gemeint sein ?
Engelchen
 
Beiträge: 1568
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Engelchen » 28.05.2014 19:10

Mein Vorschlag von oben überzeugt mich nicht mehr, aber noch habe ich keine zündende Idee.
Im Moment

Lösung oder Tipp: Anzeigen
suche ich gerade den Himmel ab - "kleiner Wagen", "breitspur'ger (= großer) Wagen, "Pferde", "Prophet", ... "wir hatten Raum" ... ???
Engelchen
 
Beiträge: 1568
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Waldkircher » 30.05.2014 06:50

Lösung oder Tipp: Anzeigen
Was mich irritiert, Engelchen, sind diese Verse:

(...)Und das Gebirg verbietet mir
Den Größern Pferde vorzulegen.«
»Ganz recht« sprach ich, »was Dir verbietet
Breitspur'ge Wagen anzuspannen,
Das ist ja eben jener Maler etc.

Eigentlich bedeutet das ja, dass das Gebirge und die illustre Gesellschaft schlicht gleichgesetzt werden, was ja dadurch noch unterstrichen wird, dass zweimal "verbietet" benutzt wird. Vielleicht gibt es neben Schiene (A): konkrete Person = ein reisender Maler, der Pfarrer oder Spiritist ist etc. und Schiene (B) = eine Sammlung von allerlei Accessoires, also den von dir bereits erwähnten Spiegel, die Bibel, das Fernglas etc. noch eine weitere Deutungsmöglichkeit, nach der die Reise selbst als Vorstellung Eindruck, Erwartungen etc. gleichsam personalisiert wird. Diese "reisen" ja als Sinneseindrücke, Vorstellungen und Herausforderungen ebenfalls mit. Dann wäre der Maler tatsächlich das Gebirge als umgebende Wirklichkeit selbst, wie es das Rätsel ja auch behauptet ("das ist ja eben jener"; und es ist auch klar, warum die Portraits so ähnlich und immer in Lebensgröße geraten),auch von der Route nach Paris sollte nicht nur der Kutscher, sondern auch der Reisende eine grobe Vorstellung haben, der "Prophet" könnte auf die Ängste hinweisen, zu denen auf einer mehrtägigen, vielleicht -wöchigen Reise mit der Kutsche erheblich mehr Anlaß bestand als heute und der Liederjan auf die bevorstehenden Nachlager. Diesen Gedanken der Reise als Vorstellung wollte ich zumindest ins Spiel gebracht haben.
Waldkircher
 
Beiträge: 312
Registriert: 06.05.2014 21:08
Wohnort: Waldkirch

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Engelchen » 14.01.2018 10:57

Könnte es sein, dass der Passagier

Lösung oder Tipp: Anzeigen
Till Eulenspiegel heißt?

Sind es im Rätseltext Hinweise auf seinen Namen bzw. seinen Charakter? Und das ganze Drumherum dient nur zur Ausschmückung der Rätselgeschichte?

Ein Weginspektor dann, der sorgsam
Die Reiseroute untersucht
; ----> bevor er über's Seil tanzt?

Ein Liederjan, der außerm Hause
In Städten auf der Wacht kampiert
. ---> ... "Der Eulenspiegel-Forscher Bernd Ulrich Hucker fand in einem Braunschweiger Urkundenbuch einen Beleg, dass 1339 ein Thile van Cletlinge (Kneitlingen) mit vier anderen Angehörigen des niederen Adels aus dem Harzvorland wegen Straßenraubes inhaftiert war." ...

... "Die Eule galt im alten Griechenland als Vogel der Weisheit, im Mittelalter jedoch als Vogel des Teufels. Beide Bedeutungen des Symbols der Eule wurden bei Namensdeutungen herangezogen, da Till in seinen bloßstellenden Streichen sowohl Weisheit und geistige Überlegenheit demonstriere, aber auch teuflische und zerstörerische Ideen habe." ...
:?:
Engelchen
 
Beiträge: 1568
Registriert: 26.07.2011 22:46

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Otto » 14.01.2018 19:55

Wenn es Till Eulenspiegel wäre, dass sollte IMHO zu jedem der "ich"s eine entsprechende Anekdote bzw. Geschichte existieren. Die Idee ist nicht schlecht. Wer kommt denn da noch in Frage? Münchhausen? Schildbürger? Irgendein Märchen?
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1822
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Groffin » 15.01.2018 11:56

Aufgrund der Einleitung musst ich zuerst an Paris aus der griechischen Mythologie denken. Paris ist schließlich noch heute eine geläufiger Vor- und Nach-Name - unter anderem auch von zahlreichen Künstlern. Dass hier die französische Hauptstadt als Hinweis gegeben ist, scheint mir kein Zufall zu sein.

So richtig passen tut es allerdings nicht - selbst wenn man die einzelnen Zeilen auf andere Personen der Paris-Sage bezieht.
Der Prophet könnte Kassandra sein (Paris Schwester), die künstlerischen Aspekte können auf Apollon hindeuten, sind aber sehr vage
"Veit" als Name kann vom lateinischen Vita =Leben abgeleitet werden. Möglicherweise geht es hier also um eine Lebensreise.

Die einzelnen Personen der Gesellschaft können ein Hinweis auf den Namen der gesuchten Person ein, ein Homonym, verschiedene Personen oder Begriffe, die eng mit der gesuchten Person verknüpft sind oder eine tatsächliche Person beschreiben, auf die die einzelnen Teile zutreffen.

Tatsächlich fährt ja nur eine Person mit - diejenige, die sich mit "ich" bezeichnet.
Groffin
 
Beiträge: 113
Registriert: 01.08.2016 16:46

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Otto » 18.01.2018 10:26

Was ist, wenn das Rätsel ein Anagramm oder ein Anagrammoid ist?
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1822
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Otto » 18.01.2018 11:52

Ich komme nochmals auf Engelchens Eulenspiegel zurück.

1. Ich = Till Eulenspiegel

2. Eulenspiegel war ein (lebensgroßer) Spiegel seiner Zeit, überspitze Realsatire.

3. ?

4. Der Verfasser des Eulenspiegels hat die Reiseroute von Eulenspiegel durch Europa sehr sorgfältig gewählt und die jeweiligen Umstände recherchiert.

5. Ein Liederjan ist ein lustiger, munterer, windiger Geselle, ein Taugenichts. Das trifft auf Till Eulenspiegel wohl zu.

Vor allem 1, 2 und 5 sind ziemlich überzeugend. Aber für 3 und 4 brauchen wir noch bessere Deutungen.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 1822
Registriert: 07.08.2004 14:17
Wohnort: Wien

Re: Wie viel Personen werden fahren

Beitragvon Groffin » 19.01.2018 11:05

zu 3.
Die Eule gilt auch als Todesbote. So sollte der Ruf der Eule einen nahen Tod ankündigen.
Würde m.E. aber nicht ganz passen, da der "Bote=Eule" seinen Tod (also des Boten Tod selbst) vorhersehen kann.
Groffin
 
Beiträge: 113
Registriert: 01.08.2016 16:46


Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 6 Gäste