Home | Raetsel | Gedichte | Schach | Retros | Wienerisch | Blog | Events

Das Erste wird eingefasst (1017 ) ►gelöst◄

Wollen Sie über eines unserer Rätsel oder Spiele diskutieren? Suchen Sie eine Lösung zu einem Rätsel, das Ihnen irgendwo sonst untergekommen ist? Dann sind Sie hier richtig!

Moderatoren: Angela, Otto

Das Erste wird eingefasst (1017 ) ►gelöst◄

Beitragvon Otto » 07.07.2012 17:01

Scharade (1+1 Silben)

Das Erste wird eingefasst,
Das Zweite wird eingefasst,
Und, mit verstellten Silben,
Das Ganze wird eingefasst.
Doch, wird in dem Bette der Wellen
Sein Wesen vermählt dem Gesellen,
Da rauscht es auf in froher Bewegung,
Da kommt zur Ruhe die kranke Erregung.

(von Franz Brentano, Lösung unbekannt)

Siehe Rätselgedicht Nr. 1017
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2172
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1017 ("Das Erste wird eingefasst")

Beitragvon ascot » 08.07.2012 22:35

Also auf diese Lösung wäre ich echt gespannt!

Das scheint ja ein wahrer Edelstein an Rätsel zu sein. Die zwei Silben und das verdrehte Gesamtwort werden eingefasst, und das Gesamtwort selbst beinhaltet kranke Erregung, die im Wasser froh aufrauscht.

Das Rätsel ist mir vor fünf Jahren schon einmal in einem Forum begegnet, niemand hatte dort eine rechte Ahnung. Ich heute auch nicht.
ascot
 
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2012 00:28
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1017 ("Das Erste wird eingefasst")

Beitragvon ascot » 08.07.2012 22:57

Neue Erkenntnisse!

Wein wird eingefasst (sagen die Brüder Grimm). Ein Edel-Stein wird eingefasst. Steinwein gibt es auch.

Und Weinstein ist, laut Duden, "in vielen Früchten, besonders in Weintrauben, enthaltene kristalline Substanz (die in Form farbloser harter Krusten oder Kristalle aus dem Wein ausflockt)". Der Weinstein wird also, wenn man so will, in der Flüssigkeit gesund. Kann es das sein?
ascot
 
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2012 00:28
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1017 ("Das Erste wird eingefasst")

Beitragvon Engelchen » 09.07.2012 01:15

Hallo ascot!

Durch wiederholtes Auflösen in siedendem Wasser, Durchseihen und Abdunsten wird Weinstein gereinigt und in Krystallen (Weinsteinkrystalle) sowie in Pulverform als Weinsteinrahm oder Cremor tartari hergestellt.

Kannst Du aus diesem Artikel noch was rauslesen?

Gruß Engelchen
Engelchen
 
Beiträge: 2002
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Rätsel Nr. 1017 ("Das Erste wird eingefasst")

Beitragvon Quadwo » 09.07.2012 10:16

Weinstein ist ein Trivialname für das Calciumsalz (Calciumtartrat) oder Kaliumsalz (Kaliumhydrogentartrat oder Kaliumbitartrat) der Weinsäure.


Weinstein ist also eine chemische Verbindung: C4H5KO6, welche sich oft in Weinflaschen finden lässt, was dann ja auch vortrefflich zu:
...
Doch, wird in dem Bette der Wellen
Sein Wesen vermählt dem Gesellen,
...

passen würde...

das Gesamtwort selbst beinhaltet kranke Erregung, die im Wasser froh aufrauscht.


Das mit der kranken Erregung stünde dann wohl noch zur Frage...
Weinstein hat für Menschen keine schädlichen Auswirkungen; er fühlt sich im Mund wie scharfkantiger Sand an und schmeckt säuerlich.
wikipedia...
Quadwo
 
Beiträge: 149
Registriert: 28.06.2012 13:10
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rätsel Nr. 1017 ("Das Erste wird eingefasst")

Beitragvon Otto » 09.07.2012 11:24

Das Erste wird eingefasst,
Das Zweite wird eingefasst,
Und, mit verstellten Silben,
Das Ganze wird eingefasst.

Hm - was bedeutet "mit verstellten Silben"? Letztlich ist es ja egal, ob dea Erste der Wein und das Zweite der Stein ist oder umgekehrt. Die dritte Zeile kann man auch einfach weglassen.
Otto
Site Admin
 
Beiträge: 2172
Registriert: 07.08.2004 15:17
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1017 ("Das Erste wird eingefasst")

Beitragvon Quadwo » 09.07.2012 12:01

Da muss ich Otto schon recht geben, so ganz stimmig ist's (bis jetzt) noch nicht... einfassen kann man ja vieles... Hierzu mal ein paar Ideen...
...beginnend mit den bereits genannten:
Wein (ich denke, wenn der Korken drauf kommt, nennt man das einfassen?)
(Edel)Stein (zb. in einen Ring einfassen)
Bild (in den Rahmen einfassen)
Wasser (zb. in einen Kübel einfassen, d.h. kann man so gesehen jede Flüssigkeit einfassen)
(Glüh)birne (kommt in deren Fassung - wird demnach eingefasst)
Wappen (Das Vereinigen zweier Wappen, nannte man ebenfalls einfassen
Quadwo
 
Beiträge: 149
Registriert: 28.06.2012 13:10
Wohnort: Niederösterreich

Re: Rätsel Nr. 1017 ("Das Erste wird eingefasst")

Beitragvon ascot » 09.07.2012 22:06

Otto hat geschrieben:Hm - was bedeutet "mit verstellten Silben"? Letztlich ist es ja egal, ob das Erste der Wein und das Zweite der Stein ist oder umgekehrt. Die dritte Zeile kann man auch einfach weglassen.


Die letzten vier Zeilen beziehen sich auf "das Ganze" (Weinstein).

Darum muss vorher das Ganze "mit verstellten Silben" lauten, wenn der Steinwein gemeint ist.

-------

Wow, danke, Engelchen, das ist genau, was noch fehlte!

Cremor tartari wird aus Weinstein gewonnen, indem der Weinstein "in 15 Theilen kochenden und 60 Theilen kalten Wassers" gelöst und der Rahm abgeschöpft wird, und ist, Zitat aus deinem Link: "ein sehr beliebtes Hausmittel gegen Blutwallungen und die von ihnen herrührenden Zufälle, ist ein wesentlicher Bestandtheil der verschiedenen niederschlagenden Pulver und wird häufig zur Beruhigung des Gemüths nach gehabtem Schreck oder Ärger genommen".

Ich für meinen Teil bin jetzt ziemlich überzeugt. :D
ascot
 
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2012 00:28
Wohnort: Wien

Re: Rätsel Nr. 1017 (Das Erste wird eingefasst) ►gelöst◄

Beitragvon Engelchen » 14.07.2012 22:53

Hallo ascot!

Ich bin auch ziemlich überzeugt, dass Weinstein die Lösung ist, trotzdem scheint mir Brentanos Gedankensprung von vorletzter zu letzter Zeile zu groß. Kannst Du gelegentlich dies nochmal interpretieren? Eigentlich die letzten 4 Zeilen nochmal ausführlich.

LG Engelchen
Engelchen
 
Beiträge: 2002
Registriert: 26.07.2011 23:46

Re: Rätsel Nr. 1017 (Das Erste wird eingefasst) ►gelöst◄

Beitragvon ascot » 15.07.2012 21:00

Meine Theorie ist, dass der Weinsteinrahm ("gereinigter Weinstein", Cremor tartari wurde umgangssprachlich vielleicht einfach als "Weinstein" bezeichnet) in Pulverform wie eine Kopfwehtablette in Wasser aufgelöst wird.
Im Glas rauscht und knistert es dann froh, wie man es von Aspirin kennt, und wer das Glas trinkt, wird von seiner Überspanntheit befreit.

Warum Zeile 5 mit "Doch" beginnt, wäre auch noch zu hinterfragen. Vielleicht liegt der implizierte Gegensatz im Eingefasstsein/Eingesperrtsein in der ersten Hälfte und dem frohen Aufrauschen, der Befreiung in der zweiten Hälfte des Gedichts.
ascot
 
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2012 00:28
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Rätsel und Spiele

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste